Lange mussten wir in Europa darauf warten, bis Apple Pay schließlich auch in unseren Breitengraden verfügbar wurde, jetzt ist es geschafft. Immer mehr Händler bieten die berührungslose Zahlmethode an. Wider der allgemeinen Meinung ist diese aber nicht nur mit mobilen Geräten wie der Apple Watch oder iPhones/iPads nutzbar, sondern auch auf MacBooks, die die Authentifizierung mit dem Fingerabdruck erlauben.

Apple hat die Einstellungen für Apple Pay mit einem der letzten MacOS-Updates in die Wallet integriert.

Hinzufügen einer Kreditkarte per Kamera oder Tastatur

Unter Wallet & Apple Pay in den MacOS-Einstellungen kann das Hinzufügen einer Kreditkarte gestartet werden. Komfortabel: Das Macbook kann die Karte mit der Kamera scannen und die Daten, die für die Verwendung mit Apple Pay benötigt werden, automatisch erkennen und eintragen.

Wem das zu unsicher ist oder wer eine virtuelle Kreditkarte hat, wie sie die Deutsche Bank gerade anbietet, der kann natürlich auch die Tastatur nutzen.

Die Verwendung der Karte funktioniert dann wie gewohnt: Wird bei einemKauf Apple Pay ausgewählt, dann fordert das Macbook wie bei einer normalen Kreditkarte den Fingerabdruck als Authentifizierung an und die Zahlung kann ausgeführt werden.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Apple Pay auf MacBooks mit TouchID nutzen  schieb.de […]

Kommentare sind deaktiviert.