wmg-logo

Drucken sollte doch so einfach sein: Das Dokument ist erstellt, der Drucker angeschlossen und eingeschaltet, und schon werden Nullen und Einsen in Schwarz und Weiß umgewandelt. Leider ist das nicht immer ganz so einfach, und bei einem Rechner mit macOS kann die Behebung ein wenig knifflig sein.

Zu allererst sollten Sie natürlich nachsehen, ob der Drucker ordnungsgemäß angeschlossen ist. Kontrollieren Sie die Strom- und Verbindungskabel, eventuelle Fehlermeldungen am Drucker und am Rechner. Auch der Papiervorrat sollte nicht vernachlässigt werden!

Scheint hier alles in Ordnung, dann starten Sie Rechner wie auch Drucker einmal neu. Lösen diese Schritte die Probleme beim Druck nicht, dann empfiehlt sich ein Rücksetzen des Drucksystems. Bei macOS sind alle Informationen zu den Druckern, ihren Treibern und Einstellungen zusammengefasst in einem Einstellungs-Container. Dieser ist aber nicht frei zugreifbar.

Öffnen Sie die Einstellungen von macOS und klicken Sie auf Drucker&Scanner. Halten Sie dann die Ctrl-Taste gedrückt und klicken Sie mit der Maus in einen freien Bereich in der Druckerliste. Nur über diesen Weg erscheint die Schaltfläche Drucksystem zurücksetzen. Klicken Sie darauf und bestätigen Sie die Abfrage.

macOS löscht nun alle Drucker aus der Liste, deren Druckwarteschlangen und die Einstellungen. Die Druckerliste ist also nach Schluss leer. Jetzt können Sie die einzelnen Drucker neu anlegen.