Musik über Lautsprecher hören war schon fast aus der Mode gekommen. Das hat sich schlagartig geändert, als die so genannten Smart Speaker auf den Markt kamen: Lautsprecher, die Sie direkt über das Smartphone via WLAN oder verkabelter Netzwerkverbindung steuern können. Zusätzlich können Sie direkt Musikdienste wie Amazon Music oder Tidal darauf laufen lassen. Die bekannteste Marke ist hier sicherlich SONOS. Wussten Sie, dass Sie deutlich günstiger an vergleichbare Lautsprecher kommen können, die sogar auf den Kaum einmessbar sind?

Kaum zu glauben: nachdem IKEA schon das Thema Smart Home für sich entdeckt hat, hat der schwedische Möbelkonzern jetzt seine Hand nach Smart Speakern ausgestreckt. Und weil man wo etwas nicht selber macht, gleich in Kooperation mit dem Platzhirschen SONOS. Symfonisk heissen die Lautsprecher, die es einmal als Regal-Version und einmal als Lampe gibt (ab EUR 99,-). Wie aber können Sie einbinden?

Ganz einfach: Über die originale SONOS Connect-App, Sie für iOS und Android bekommen. Und hier versteckt sich auch die Möglichkeit, Lautsprecher zu einem Stereopaar zusammenzufassen und auf Ihren Raum ein zu messen.

Aktivieren Sie dazu in den Einstellungen der App die TruePlay-Einstellung. sie müssen nun Ihr Telefon aus der Hülle nehmen und es um 180 Grad drehen, damit das Mikrofon oben ist. Dann laufen Sie durch den kompletten Raum und bewegen das Gerät hoch und runter. Währenddessen spielen die Lautsprecher abwechselnd Töne ab. Die App nimmt über das Mikrofon auf, die diese an den verschiedenen Positionen des Raums ankommen und stellt den Klang dann entsprechend ein. Nach Abschluss der Messung hören Sie überall optimal.