wmg-logo

Die Vielzahl an Sprachassistenten für Smartphones und andere Geräte ist herausfordernd: Der Google Assistant, Siri, Cortana, Bixby und Amazons Alexa kämpfen um die Gunst der Anwender. Bei Android-Telefonen wie dem Samsung Galaxy Note 10/10+ ist der Google Assistant vorkonfiguriert. Möchten Sie auch lieber Alexa? Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

Sobald Sie die Amazon Alexa-App installiert haben, fragt das Gerät schon von alleine, ob Sie den Sprachassistenten ersetzen wollen. Klicken Sie dazu auf Assistenten einstellen. Ansonsten klicken Sie auf Apps > Standard-Apps > Geräteassistenz-App.

Android zeigt Ihnen nun an, welcher Sprachassistent aktuell als Standard eingestellt ist. Im Normalfall wird das Google sein. Tippen Sie nun auf den Namen des aktuellen Assistenten, nicht auf das Zahnrad.

Android zeigt Ihnen alle installierten Assistenten an. Wählen Sie in der Liste Alexa an. Erscheint diese erst gar nicht, dann kontrollieren Sie, ob die App tatsächlich korrekt installiert ist. Gegebenenfalls deinstallieren Sie sie und installieren sie neu. Starten Sie sie, und konfigurieren Sie Ihr Amazon-Konto. Sonst kann die App nicht von Android angesprochen werden.

Nach der Auswahl greifen alle Apps und Systemfunktionen, die den Sprachassistenten nutzen, direkt auf Alexa zu. Sie können Alexa direkt aufrufen, indem Sie die Home-Taste Ihres Telefons drücken und gedrückt halten. Am unteren Bildschirm wird dann ein blauer Streifen (wie Sie ihn von den Echos kennen) angezeigt. Sprechen Sie Ihren Sprachbefehl, und Alexa führ ihn aus.