Die Zahl der Kommunikationskanäle ist unerschöpflich. Mail, WhatsApp, Messenger, Telegram, SMS, immer mehr Apps signalisieren Ihnen eine neue Nachricht. Je nach Auslastung passiert es schnell, dass Ihnen da eine Nachricht durchgeht, weil Sie sie übersehen. Das ist beim fröhlichen Meinungsaustausch mit Kollegen kein Beinbruch, bei einer wichtigen E-Mail aber schon. Apple hat in iOS 13 noch eine zusätzliche Benachrichtigungsebene eingeführt, um das zu verhindern. Wir zeigen Ihnen, wo sich die versteckt.

Die Benachrichtigungseinstellungen von iOS sind recht fein aufgegliedert. Für jede App können Sie separat festlegen, wo und wie eine Benachrichtigung bei einer neuen Nachricht erfolgt. Allerdings ist es reizvoll, einfach alle Apps mit Benachrichtigungen zu versehen, so verpassen Sie nichts. Apple hat allerdings erkannt, dass Mail als Medium immer noch den professionelleren Themen dient. Sie finden Nun beim Schreiben einer neuen (oder Beantworten eines eingegangenen) E-Mail eine kleine Glocke neben dem Betreff. Klicken Sie darauf, dann können Sie eine Mitteilung aktivieren.

Diese versendet iOS, wenn zu dem Thema (festgelegt durch den Betreff der E-Mail) eine neue Nachricht eingeht. Die Benachrichtigung wird automatisch als wichtig angenommen und ignoriert den Nicht-Stören Modus. Sie sehen Sie also, auch wenn eigentlich alle Benachrichtigungen stumm sind.

Wenn Sie das nicht mehr wollen, nehmen Sie eine beliebige E-Mail aus der Kommunikation und schalten Sie die Benachrichtigung wieder durch ein Tippen auf die Glocke aus.