Das Smartphone ist Ihr ständiger Begleiter und bekommt alles, was Sie tun, mit. Alle möglichen Sensoren nehmen Ihre Bewegungen, Position und vieles mehr auf. Auf Ihren Wunsch, aber auch im Hintergrund. Jetzt können Sie einiges an Einstellungen dagegen vornehmen. Gerne vergessen dabei: Der Google Assistant und der Zugriff über Bluetooth.

Das Koppeln eines Bluetooth-Headsets geht schnell, auch wenn Sie es gar nicht mitbekommen. Ist Ihr Smartphone einen Moment unbeaufsichtigt und noch nicht automatisch gesperrt, dann kann ein Angreifer in Sekunden sein eigenes Headset koppeln. Damit ist auch die Sprachbedienung möglich, die durch das Headset gestartet werden kann. Auch ein Mithören kann durch entsprechende Apps erreicht werden. Wenn Sie das nicht wollen, dann schalten Sie folgende Optionen aus:

Die Bluetooth-Audioaufnahme erlaubt das Aufnehmen von Audio über ein angeschlossenes Bluetooth-Gerät. Die Optionen Bei gesperrtem Gerät… sollten Sie deaktivieren, denn sie erlaubt die Nutzung von Bluetooth-Audio-Geräten, wenn das Gerät gesperrt oder im Standby ist. Zum Beispiel unbemerkt in Ihrer Hosentasche. Diese Optionen machen nur dann Sinn, wenn Sie häufiger Telefonieren, wenn das Gerät in der Tasche ist und Sie ein Bluetooth-Headset nutzen.