Die Web-Version von Facebook ist schon ein wenig in die Jahre gekommen. Folgerichtig hat Facebook damit begonnen, eine neue, modernere Version der Oberfläche auszurollen. Die wird nicht unbedingt für jeden Anwender optimal sein. Wir zeigen Ihnen, welche Einstellungen Sie kenne sollten!

Die Veränderungen der neuen Facebook-Version sind vor allem kosmetischer Natur: Die Farben sind angepasst, die Symbole ein wenig moderner, die Hinweis-Bubbles auffälliger. Das “Look and Feel” passt sich also dem aktuellerer Software an. Dazu gehört auch, dass der allgegenwärtige Nachtmodus eingeführt wird. iOS und Android, macOS und Windows haben es vorgemacht: Für viele Anwender ist es angenehmer, wenndie Grundfarbe der Oberfläche Schwarz (statt Weiß) ist.

Um dies umzustellen, klicken Sie auf Ihr Kontobild und schalten Sie den Nachtmodus ein. Auf dem selben Weg können Sie den Nachtmodus auch wieder ausschalten.

Um zwischen der alten und der neuen Version von Facebook zu wechseln, klicken Sie auf Ihr Kontobild und dann auf Zur klassischen Facebook-Version wechseln oder Zum neuen Facebook wechseln. Der Wechsel ist jederzeit während einer Sitzung möglich. Daten gehen dabei nicht verloren.