PDF-Dokumente im Browser

Wer das auf der Homepage von Hersteller Adobe (www-adobe.de) kostenlos erhältliche Anzeigeprogramm Acrobat Reader installiert hat, kann auf seinem Rechner PDF-Dokumente anschauen und ausdrucken.

Kein Hinweis auf neue Programme

Wenn eine neue Software auf dem Rechner installiert wird, teilt Windows XP das dem Benutzer anschließend beim Auswählen des Start-Menüs noch mal extra mit und hebt auch die neu hinzugekommenen Ordner hervor - was praktisch sein kann.

WLAN-Netze finden

Die Zahl der so genannten Hotspots nimmt rasch zu. Wer ein Notebook mit eingebauter WLAN-Technologie besitzt, kann sich an immer mehr öffentlichen Orten drahtlos und bequem ins Internet begeben.

Computer-Viren entfernen

Computerviren und Würmer gehören heute leider zum Alltag. Wer einen Virenschutz installiert hat, muss sich in der Regel keine großen Sorgen machen: Der Virenschutz schlägt Alarm, wenn neue Viren oder Würmer auftauchen.

Surftipp: www.wdrmaus.de

Spielen mit der Maus: Auf der Homepage von Maus, Ente und Elefant gibt es reichlich gut gemachter Spiele für Kinder und Jugendliche

Surftipp: www.aks-surftipps.de/streichholz

Streicholzlegen am PC: Der Spieler darf nur eine bestimmte Zahl von Streichhölzern verschieben und muss so eine neue Figur erreichen

Weniger Elektro-Smog: Sende-Leistung reduzieren

Wer sich beim Telefonieren mit dem Handy Gedanken um mögliche Nebenwirkungen durch die Sendeleistung des tragbaren Telefons macht (Stichwort: Elektro-Smog), sollte einfach ein paar Grundregeln beachten.

Surftipp: www.aks-surftipps.de/crimson

Ein hervorragend gemachtes Bilderrätsel: Der Spieler muss versuchen, einen verschlossenen Raum zu verlassen - und dazu das Geheimnis des unbekannten Raums ergründen

Komplette Menüs in Office

So wie Windows selbst bietet auch Microsoft Office beim Anwählen eines Menüpunktes nicht gleich alle Optionen an, sondern lediglich eine Auswahl. Gezeigt werden besonders wichtige Menüpunkte sowie alle Funktionen, die vor kurzem benutzt wurden.

Wenn Spiele murren

Computerspiele sind für die Systemleistung die anspruchsvollsten Programme überhaupt. Vor allem grafisch aufwändige Spiele verlangen dem PC einiges ab. Sollte ein Spiel nicht funktionieren, empfiehlt es sich, die Voraussetzungen zu überprüfen.

Dateien schneller finden

Eine bestimmte Datei auf der Festplatte aufzuspüren, ist nicht immer ganz einfach. Schließlich beheimaten viele Ordner heute problemlos mehrere hundert, manche sogar mehrere tausend Dateien. Ein Trick hilft beim Aufspüren von Dateien.

Laufwerke verbinden

Normalerweise hat jedes Laufwerk eine eigene Laufwerkskennung. Manchmal ist es aber praktischer oder sogar nötig, mehrere Laufwerke unter einer Kennung zusammenzufassen. Mit einem Trick ist das unter Windows XP möglich.

Indiskretion Autovervollständigen

Die Funktion Autovervollständigen des Internet Explorer hat durchaus seine Vorteile: Einmal ausgefüllte Eingabefelder in Webseiten oder im Adressfeld des Browsers werden automatisch mit Vorschlägen bestückt, wenn dieselben Daten später erneut eingegeben werden.

Feststelltaste für Mausbedienung

"Drag and Drop" ist eine praktische Sache: Wer ein Symbol mit der Maus anklickt und bei gedrückter Maustaste verschiebt, kann die Position verändern oder im Handumdrehen Dateien verschieben oder kopieren.

Surftipp: www.bsi-fuer-buerger.de

Hier informiert das Bundesamt für Sicherheits in der Informationstechnik (BSI) anschaulich und verständlich über Gefahren im Internet

Vergessenes Passwort

Benutzer von Windows XP, die das Passwort für ein Benutzerkonto zur Anmeldung bei Windows vergessen haben, müssen nicht verzweifeln: Einfach den Rechner starten und durch rechtzeitiges Betätigen von [F8] den abgesicherten Modus aktivieren.

Surftipp: windowsupdate.microsoft.com

Der Update-Service von Microsoft: Ungemein praktisch, um Windows auf dem neuesten Stand zu halten - und eigentlich für jeden Computerbenutzer eine Pflichtadresse

Surftipp: www.aks-surftipps.de/selbsttest

Der Datenschutzbeauftragte des Landes Niedersachsen bietet einen praktischen Sicherheits Checkup an: Hier kann jeder prüfen, wie gut sein Rechner gegen Attacken gerüstet ist

Antworten an anderes Postfach

Wenn der Empfänger einer E-Mail auf Antworten klickt, landet die Replik gewöhnlich postwendend im Posteingang des Absenders. Das ist normalerweise auch sinnvoll so.

SMS und Fax per eMail versenden

Auch SMS-Nachrichten und Faxe lassen sich heute bequem per E-Mail verschicken. Wer dazu keinen der vergleichsweise unzuverlässigen kostenlosen Anbieter im Internet verwenden will, sollte einen so genannten Unified Message Service (UMS) abonnieren.