Nicht automatisch nummerieren

Word-Benutzer kennen den Effekt: Wer am Absatzanfang eine Ziffer gefolgt von einem Punkt eintippt, aktiviert in Word den automatischen Aufzählungsmodus. Die Folge: Aktueller Absatz und Folgeabsätze werden automatisch umformatiert.

Excel: Symbol-Leiste zurücksetzen

Erfahrene Benutzer von Microsoft Office wissen: Menüs und Symbolleiste lassen sich bei Bedarf an die eigenen, ganz persönlichen Bedürfnisse anpassen. Solche Einstellungen wieder zurückzunehmen, kann mitunter allerdings mühselig sein – es setzt einiges Geschick voraus, einzelne Buttons oder Menüpunkte wieder zu entfernen.

Ein abgestürztes Programm beenden

Eigentlich sollte es gar nicht passieren dürfen – aber es kommt trotzdem immer wieder vor: Einzelne Programme stürzen ab und lassen sich weder bedienen noch beenden. In einer solchen Situation sollten Windows-Benutzer versuchen, das bockende Programm gezielt aus dem Speicher zu entfernen.

Wenn der Papier-Einzug bockt

Vor allem sehr günstige und mobile Drucker haben mitunter Schwierigkeiten beim Papiereinzug: Einzelne Blätter werden stockend oder gar nicht eingezogen. In solchen Fällen empfiehlt es sich, zunächst das Papier zu überprüfen.

Drahtlose Freisprech-Einrichtung koppeln

Wer Auto fährt, sollte sein Handy besser in der Tasche lassen – und nicht zum Ohr führen. Eine drahtlose Freisprecheinrichtung (Headset) ermöglicht, auch im Auto mobil zu telefonieren.

Tabbed Browsing mit dem Internet Explorer

Die meisten Browser wie Opera, Mozilla oder Firefox bieten die Möglichkeit, mehrere Webseiten gleichzeitig zu öffnen – "Tabbed Browsing" nennt sich das, weil jede Webseite bequem über einen Reiter ("Tab") zu erreichen ist. Benutzer des Internet Explorer mussten bislang auf Tabbed Browsing verzichten.

Diskreter surfen mit Safari

Wer mit einem Apple-Rechner arbeitet, surft in der Regel mit dem von Apple kostenlos zur Verfügung gestellten Browser Safari. Der Browser verfügt ab der Version 2.

Tabellen in Word löschen

Wer in Microsoft Word etwas entfernen möchte, markiert normalerweise den gewünschten Bereich und betätigt anschließend die Taste [Entf]. Nur bei Tabellen klappt das nicht besonders gut, da Word Tabellen etwas anders behandelt.

Einen Hand-Werker finden

Was kostet ein Handwerker? Schwer zu sagen - denn jeder Handwerker hat andere Preise. Deshalb gibt es jetzt eine Börse, die nach dem Prinzip von eBay funktioniert: Hier treffen sich Anbieter von Dienstleistungen - und Abnehmer. Über die Börse wird der Preis ausgehandelt.

Versicherungs-Vergleich: Die günstigste Versicherung

Bei Versicherungen gibt es große Unterschiede bei Preis und Leistung. Mit einem praktischen Versicherungsvergleicher lässt sich die optimal passende und/oder günstigste Versicherung finden.

Surftipps: Skurrile Webseiten

Weil es nicht teuer ist, eine eigene Webseite ins Netz zu stellen, experimentieren viele herum. Da kommt so manche skurrile Webseite bei heraus. Drei besonders ausgefallene Webseiten, die Bizarres bis Witziges zu bieten haben.

Alte Platten und Kassetten als MP3

Musik kommt heute auf CD ins Haus – oder direkt per Datenleitung aus dem Musik-Onlineshop. Wer noch alte Platten oder Kassetten hat und die in den PC holen möchte, kann sich der Hilfe spezieller Programme bedienen.

www.billiger.de

Preisvergleicher sind groß in Mode. www.billiger.de findet günstige Anbieter für Produkte und Dienstleistungen.

Großes Gesundheits-Portal im Netz

Wissen ist die beste Medizin. Deswegen gibt es nun ein gelungenes Medizinportal im Internet, das Betroffene und Interessierte über 700 Krankheitsbilder durch fundierte Artikel und verschiedene, von Fachleuten moderierte Foren informiert und berät.

Malware aus dem Monat Juni

Malware aus dem Monat Juni

Kostenloses Online-Fotoalbum

Die Berliner Softwareschmiede Magix bietet ein kostenloses Online-Fotoalbum an: Hier können Computerbenutzer ihre Fotos hoch laden und Freunden "zeigen". Natürlich lassen sich auch bequem Fotoabzüge online bestellen.

Wie Demokratie funktioniert: Föderalion

Was genau in der Föderalismus-Kommission beratschlagt wird, weiß kaum einer – nur so viel ist den meisten klar: Wie leben in einem föderalistischen System. Was das im Einzelnen bedeutet, welche Gesetze durch den Bundesrat müssen und welche nicht, welche Rechten und Pflichten die Kammer hat, all das versucht das interaktive Lernspiel Föderalion unter www.

Was ist eigentlich Open Source?

Was nichts kostet ist nichts wert? Diese Volksweisheit ist nur bedingt richtig – erst recht im Internetzeitalter. Das Web ist jedenfalls voll von kostenlosen Angeboten. Auch viele Programme gibt es hier gratis. Selbst komplette Betriebssysteme wie Linux oder vollwertige Büroprogramme wie OpenOffice sind für jeden zum Nulltarif zu haben.

Studie zu Spyware

Eine weltweite Umfrage mit 650 Unternehmen hat gezeigt, wie die befragten Firmen mit dem Thema Spyware umgehen. Tatsächlich wissen 99% der Befragten, dass diese Art Malware die normale Funktionalität der Rechner gefährden kann. Aber keineswegs alle schützen sich.

Privates Surfen mit Safari 2

Mittlerweile sollte es sich herumgesprochen haben: beim Surfen im Internet hinterlässt der Datenreisende überall Spuren, anhand derer seine Reisen nachvollzogen werden können. Dagegen lässt sich nicht viel ausrichten. Mit Safari 2.0 kann man aber wenigstens etwas dagegen unternehmen, dass der eigene Rechner allzu neugierig ist.