1a Stellenmarkt

Jobs suchen und finden ist heute dank des Internet gar nicht mehr so schwer. Eine der großen Stellenbörsen ist 1a-stellenboerse.de.

So geht's: OpenOffice 2.0 Tipps und Tricks

OpenOffice bekommt immer mehr Fans: Die kostenlos im Internet erhältliche Büro-Software enthält neben einer gut gemachten Textverarbeitung Writer, einer Tabellenkalkulation Calc, einen Grafikprogramm Draw noch jede Menge Extras, die sich sehen lassen können. Die neue Version 2.0 ist auch wirklich einfach zu bedienen: Datenaustausch mit Microsoft Office ist weitgehend garantiert. Tipps und Tricks, wo man Open Office bekommt, wie man es installiert und benutzt.

www.pixum.de

Bei Pixum bekommen Neukunden bis zu 40 Abzüge bei der ersten Bestellung kostenlos. Pixum ist einer der großen und bekannten Anbieter im Internet, die Fotos zu erstaunlich günstigen Preisen belichten. Auf Papier, Tassen, T-Shirts, Tassen etc.

www.schlecker.com

Keine Kaufhauskette verzichtet heute auf eine eigene Filiale im Internet. Warum auch, schließlich kaufen viele gerne im Internet ein. Unter schlecker.com erreichen Datensurfer die Online-Filiale von Schlecker, der bekannten Drogeriekette.

www.simply.de

Simply ist einer der immer zahlreicher werdenden Prepaid-Tarife im unteren Preissegment. Simply ist ein Dicount-Tarif der Telekom, also von T-Mobile.

Bei Google Adsense anmelden

Wer mit seiner eigenen Webseite Geld verdienen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten. Eine ist, sich am Google Adsense Programm zu beteiligen. Google platziert dann mehr oder weniger automatisch passende Anzeigen auf der Webseite. Werden diese genutzt, entstehen Umsätze.

Sicherheits-Zonen im Internet Explorer

Der Internet Explorer hat von Hause aus ein relativ gut durchdachtes Sicherheitskonzept, das den Browser vor Schädlingen jeder Art schützen soll. Das Problem: Die Einstellungen sind gut versteckt – und auch nicht so einfach zu verstehen.

Mikrofon-Verstärker einschalten

Wer mit einer Telefon-Software über das Internet telefoniert oder einen Messenger einsetzt, um sich mit Freunden oder Kollegen über das Netz zu unterhalten, benutzt normalerweise das an dem PC angeschlossene oder sogar eingebaute Mikrofon. Was vorkommen kann: Obwohl der Regler für das Mikrofon bis zum Anschlag hoch gezogen wurde, hört der Gesprächspartner nur eine relativ leise Stimme.

Zertifikat prüfen

Wenn ein Browser eine so genannte "sichere Datenverbindung" herstellt, etwa beim Onlinebanking mit der Hausbank, verändert sich nicht nur die Adresszeile (aus http:// wird https://), sondern es erscheint auch ein kleines Schlosssymbol in der Statusleiste. Das Schloss ist aber nicht nur hübsches Beiwerk, sondern erfüllt auch einen konkreten Zweck: Wer das Schlosssymbol doppelt anklickt, bekommt das Zertifikat der Webseite präsentiert.

Tatsächliches Brenn-Tempo anzeigen

Moderne CD- und DVD-Brenner können Rohlinge heute in atemberaubendem Tempo brennen – wie schnell konkret, lässt sich im Brennprogramm in der Regel einstellen. Das tatsächliche Brenntempo sieht allerdings meist anders aus und kann auch variieren.

Probleme bei PDF-Dokumenten

Das "Portable Document Format", kurz PDF, setzt sich allmählich durch. Immer mehr Dokumente werden im PDF-Format verschickt, etwa Rechnungen, Angebote oder Anschreiben. Doch manchmal gibt es Probleme beim Öffnen der Dokumente in der Webseite. Probleme, die sich vermeiden lassen.

Feste Laufwerks-Kennung für USB-Stick

USB-Sticks werden immer populärer: Einfach auf die USB-Buchse stecken, schon lassen sich Daten auf dem Stick speichern oder von dort laden. Ein Problem gibt es allerdings: Windows teilt dem USB-Stick normalerweise die zum Zeitpunkt des Aufsteckens jeweils nächst mögliche freie Laufwerkskennung zu.

Firefox 2.0 Download

Der Firefox Browser wird immer populärer. Die neueste Version 2.0 weist eine Menge interessanter und sinnvoller Neuerungen auf. Besonders praktisch ist es, Firefox mit der Google Toolbar zu laden. Denn so kann man immer und schnell auf die Dienste von Google zugreifen.

Druck-Kopf reinigen

Wer seinen Tintendrucker eher selten benutzt, kennt das Problem: Die Druckdüsen verstopfen – selbst die automatische Selbstreinigung des Druckers bringt das Gerät nicht wieder ans Laufen. Die Folge: Störende Streifen beim Ausdruck.

Add-Ons verwalten

So genannte Add-Ons sind Zusatzmodule, die in den Internet Explorer integriert werden und dem Browser neue Fähigkeiten spendieren. Viele Webseiten benötigen beispielsweise ein Add-On namens "Macromedia Shockwave", um Animationen präsentieren zu können.

Handy-Pflege im Winter

Winterliche Temperaturen können bei Handys unangenehme Folgen haben. Im schlimmsten Fall versagt das Mobiltelefon seinen Dienst – vor allem das Display funktioniert bei Minusgraden oft nicht mehr.

Advents-Kalender im Netz

Viele Menschen – vor allem Kinder – machen in diesen Tagen eine seltsame Wandlung durch. Sonst nur schwer aus dem Bett zu bewegen, können sie plötzlich gar nicht früh genug aufstehen. Das Gehemnis heisst Adventskalender. Jeden Tag ein neues Türchen, jeden Tag eine neue Überraschung. Wenn auch Sie diese Überraschungen lieben, dann lohnt sich ein Ausflug ins Internet. Dort gibt es viele, toll gemachte Adventskalender. Zwar ohne Schokolade – aber mit vielen, phantsiereichen Überraschungen.

Formatierungen ersetzen

Word hat eine wirklich ausgebuffte Suchen-und-Ersetzen-Funktion zu bieten. Wer mag, kann hier nicht nur nach Textstellen, sondern auch nach Formatierungen suchen.

Apple iPod mit Gravur

Apples iPod, iPod Nano und iPod Shuffle bekommt man bei Apple auf Wunsch auch mit Gravur. Das macht den iPod dann zu einem unverwechselbaren MP3-Player.

DVD Verleih bei Amazon

Amazon bietet mittlerweile einen DVD-Verleih an. Hier kann man DVDs bestellen, anschauen und zurück senden - für kleines Geld. Ein Clubmodell. Wer einmal Mitglied ist, kann immer eine bestimmte Anzahl von Filmen zu Hause haben - und sie beliebig oft, beliebig lange anschauen.