Firefox 3 kommt

Der Browser-Krieg geht in die nächste Runde: Demnächst ist Firefox 3 fertig. Schon jetzt kann jeder die Betaversion ausprobieren – und sich über neue Funktionen freuen.

Die Player-ID des Windows Media Players abschalten

Der Windows Media Player übermittelt beim Abspielen von Musik oder anderen Mediendateien eine sogenannte Player-ID, die wie ein digitaler Fingerabdruck funktioniert. Anbieter von Musik und Videos können so den Media Player und damit auch den Rechner identifizieren. Wem das nicht gefällt, kann die digitale Erkennungsmarke abschalten.

OpenOffice: Tasten-Kombinationen für Zeichen- und Absatz-Vorlagen

Mit Zeichen- und Absatzvorlagen lassen sich Dokumente blitzschnell umformatieren. Einfach die Absatzvorlage ändern – etwa für Überschriften –, schon erscheinen alle Überschriften in neuem Design. Vorausgesetzt, das Dokument wird konsequent mit Zeichen- und Absatzvorlagen formatiert. Die Vorlagen lassen sich auch per Tastenkombination aufrufen. Der Umweg über das Menü oder die Formatliste wird damit überflüssig.

Videos und Musik in PowerPoint-Präsentationen einbinden

Bilder und Grafiken in PowerPoint-Präsentationen einzufügen ist eine Sache von wenigen Mausklicks. Für noch mehr Aufmerksamkeit sorgen Videos und Musikdateien. Bilder und Grafiken in PowerPoint-Präsentationen einzufügen ist eine Sache von wenigen Mausklicks. Für noch mehr Aufmerksamkeit sorgen Videos und Musikdateien.

Wenn Windows XP nur noch Grau in Grau erscheint

Windows XP ist ein farbenfrohes Betriebssystem: Der Desktop erscheint in frischen Blau- und Grüntönen. Allerdings ist das nicht bei allen Windows-Rechnern so. Auf einigen PCs präsentiert sich die gesamte Arbeitsoberfläche in langweiligem Grau. Auch über die Systemsteuerung lässt sich keine Farbe ins Spiel bringen. Hier ist nur das graue Einheitsdesign "Windows klassisch" verfügbar. Schuld ist ein deaktivierter Dienst.

Datei-Listen aus dem Windows Explorer ausdrucken

Eins hat Microsoft beim Windows Explorer vergessen: eine Eines hat Microsoft beim Windows Explorer vergessen: eine Druckfunktion für Dateilisten. Es gibt keinen Befehl, um eine Liste aller Dateien eines Ordners auszudrucken. Unmöglich ist der Verzeichnisdruck trotzdem nicht. Mit einem Umweg über die Eingabeaufforderung klappt's auch ohne Druckbefehl.

Bundes-Verfassungs-Gericht kippt Online-Durchsuchungen

Na, das lacht doch das Herz des kritischen Betrachters: Das Bundesverfassungsgericht hat das NRW-Gesetz von Ingo Wolf (FDP) gekippt, das dem Verfassungsschutz weitreichende Möglichkeiten zur heimlichen Onlinedurchsuchung zugesprochen hat. Geht…

Blitzschnell ins Suchfeld des Browsers springen

Was wäre das Internet ohne Suchmaschinen? Suchdienste wie Google, MSN oder Yahoo sind die meistbesuchten Seiten im Internet. Darim verfügtg jeder Browser in der rechten oberen Ecke über ein spezielles Suchfeld: Einfach ins Feld klicken, den Suchbegriff eingeben und mit [Eingabe] bestätigen. Beim Firefox, Safari und Internet Explorer geht es sogar ohne Mausbedienung.

Der eigene Begrüßungs-Bildschirm bei Garmin-Navigations-Geräten

Beim jedem Einschalten erscheint beim Garmin-Navigationsgerät wie dem "Nüvü 670" ein langweiliges Startbild. Wer sein Navi individuell starten möchte, kann das Standard-Logo durch ein eigenes Startbild ersetzen. Ein USB-Kabel genügt.

Das Start-Verzeichnis für den Windows Explorer festlegen

Beim Start des Windows Explorers über den Befehl "Start | Alle Programme | Zubehör | Windows Explorer" zeigt das Dateifenster stets den Inhalt des Ordners "Dokumente" bzw. "Eigene Dateien" an. Doch das muss nicht sein.

Die MAC-Adressen aller Netzwerk-Geräte ermitteln

Jedes Netzwerkgerät – egal ob Netzwerkkarte, WLAN-Adapter, DSL-Router, Netzwerkdrucker oder VoIP-Telefon – verfügt über eine eigene MAC-Adresse. Die MAC-Adresse besteht aus einem zwölfstelligen Zahlen- und Buchstabencode und ist weltweit für jedes Gerät einmalig. Die MAC-Adressen sind zum Beispiel nötig, um nur bestimmten Adaptern Zugriff auf das WLAN-Netz zu erlauben. Mit einem Trick lassen sich die MAC-Adressen aller Geräte ermitteln.

Den USB-Stick als FTP-Server nutzen

Die meisten DSL-Router verfügen über eine USB-Schnittstelle, an die sich Drucker, USB-Sticks oder USB-Festplatten anschließen lassen. Was kaum einer weiß: Wer mag, kann auch über das Internet auf diesen USB-Anschluss zugreifen - per FTP -, und so zum Beispiel hinterlegte Daten auslesen.

Windows Explorer schneller starten

Der klassische Weg zu Ordnern und Dateien führt über den Windows-Explorer. Leider hat Microsoft den Explorer relativ tief im Startmenü versteckt. Der Windows Explorer lässt sich aber auch schneller und eleganter starten.

Surftipps: idesktop.tv sorgt für Ordnung bei Youtube | 3D-Foto-Show | Bow Street Runner

Über 100.000 neue Videos gibt es täglich bei Youtube. Die kann sich natürlich niemand alle ernsthaft anschauen, aber selbst wenn man konkret etwas sucht, wird es immer schwieriger, das gewünschte Video zu finden. Doch eine neue Webseite hilft dabei, etwas Ordnung in den Bilderdschungel zu bringen… Und runterladen kann man die Filmchen dort dann auch, was normalerweise nicht geht. Außerdem: Eine schicke 3D-Bildershow – und einen interaktiven Krimi.

Flash-Videos künftig mit Kopier-Schutz?

Auf den Webseiten der Electronic Frontier Foundation wird derzeit gemutmaßt/berichtet, dass Adobe an einem Kopierschutz für Flash tüftelt. Das ist insofern von großer Bedeutung, weil Flash mittlerweile das Standardformat schlechthin für…

5 GByte Speicher-Platz bei Windows Live SkyDrive

Microsoft zeigt sich von der großzügigen Seite. Nein, nicht bei der Übernahme von Yahoo, sondern beim Onlinedienst Live SkyDrive, ein kennwortgeschützter Online-Speicherbereich. Bislang kann man hier 1 GByte Daten kostenlos speichern, jetzt…

Surftipps: Comic-Bilder auf Knopfdruck | Spiegel Wissen | Spiel Shift

Demnächst ist der komplette Brockhaus online zugänglich. Umsonst. Wir haben darüber ja berichtet. Nun hat auch der Spiegel Verlag sein komplettes Archiv ins Netz gestellt. Internetbenutzer können alle Artikel recherchieren, ebenfalls gratis. Darüber hinaus in den Surftipps: Ein verrücktes Onlinespiel, das alles auf den Kopf stellt. Und ein Fotodienst, der aus ganz normalen Porträtfotos im Handumdrehen alles Mögliche macht. Auch Comicfiguren...

Alle geöffneten Word-Dateien in einem Rutsch speichern

Der Textverarbeitung Word ist es egal, wie viele Dokumente gleichzeitig geöffnet sind. Das gleichzeitige Bearbeiten von fünf, sechs oder mehr Dateien ist problemlos möglich. Genauso einfach lassen sich alle Dokumente auf einmal speichern. Ideal, wenn man den Rechner abschalten möchte.

Windows XP: Aufklappen im Startmenü verhindern

Wer im Startmenü auf Einträge wie "Eigene Dateien" oder "Eigene Musik" klickt, landet normalerweise direkt im jeweiligen Ordner. Bei einigen Windows-Systemen ist das anders. Wer wieder direkt im Windows Explorer landen möchte, kann das Aufklappen der Listen ausschalten.

Kennwörter im Internet Explorer doch speichern

Bei der Frage, ob das Kennwort für ebay, Amazon oder andere Onlinedienste gespeichert werden soll, hat man sich schnell verklickt. Wer das Kennwort speichern möchte, aber versehentlich auf "Nein" klickt, muss die Zugangsdaten bei jedem Besuch erneut eingeben. Doch dass muss nicht sein: Die Entscheidung lässt sich im Internet Explorer revidieren.