Windows XP: Tasks wechseln wie bei Vista dank PowerToy Alt-Tab Replacement

In punkto Bedienkomfort und Optik werden Vista-Anwender zweifellos verwöhnt: Mit der Flip-3D-Technik der Aero-Oberfläche ist der Taskwechsel besonders komfortabler. Bei Betätigen der Tastenkombi [Alt]+[Tab] zeigt Vista zu jedem laufenden Programm ein kleines Vorschaufenster. Noch besser ist's bei der Tastenfolge [Windows]+[Tab], die alle aktiven Fenster dreidimensional hintereinander anordnet. Von solchen Spielereien können Anwender von Windows XP nur träumen. Es sei denn, sie installieren das Gratistool "Alt-Tab Replacement" der Microsoft Powertoys. Dann kann auch XP in Vista-Manier die Tasks wechseln.

Atari wehrt sich gegen Verriss in Magazon “4Players”

Manchmal fragt man sich ja schon, ob ein Magazin, das Computerspiele testet und bewertet, es sich überhaupt leisten kann, einen richtig ordentlichen Veriss zu schreiben. Denn es soll doch immer wieder vorkommen, dass Spielehersteller auf allzu…

Die Gigapixel-Bilder kommen

Ein neuer Trend im Web: Fotografien mit mehr als einer Milliarde Pixel bieten bisher nicht dagewesene Detailtiefe. Die Gigapixel-Aufnahmen lassen nahezu endloses Heranzoomen zu. Fotos können regelrecht erforscht werden. Noch gibt es nur wenige Beispiele dafür, aber es werden immer mehr.

Windows XP: Die Programmliste mehrspaltig anzeigen

In der Programmliste von Windows XP kann es es leicht ganz schön eng werden. Sind mehr Programme installiert als in die Liste "Alle Programme" passen, erscheinen am oberen und unteren Rand kleine Pfeile. Damit lässt sich die Liste nach oben und unten verschieben. Das lästige Scrollen lässt sich zum Glück vermeiden, indem die Programmliste mehrspaltig angezeigt wird.

Dateien per Kontext-Menü direkt kopieren und verschieben

Zum Kopieren und Verschieben von Dateien verwenden viele Windows-Anwender die Zwischenablage. Über das Kontextmenü der rechten Maustaste lassen sich Dateien und Ordner in die Zwischenablage kopieren oder ausschneiden und von dort an anderer Stelle wieder einfügen. Schade nur, dass es im Kontextmenü keinen Befehl zum direkten Kopieren und Verschieben gibt. Lässt sich aber nachrüsten.

Verschwundene Filter in Gimp wieder anzeigen

Mit Filtern lassen sich die erstaunlichsten Effekte erzielen. Beim kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm Gimp können über das Filtermenü beispielsweise Beleuchtungseffekte hinzugefügt oder Fotos in Ölgemälde verwandelt werden. Mitunter sind die entsprechenden Befehle aber nicht anwendbar. Im Menü "Filter" sind die Effekte ausgegraut und lassen sich nicht aufrufen. Ursache ist ein falsches Farbformat.

Firefox: Mehrzeilige URLs einfügen

Das ist sicher jedem schon einmal passiert: Freunde oder Bekannte schicken eine E-Mail mit der Internetadresse einer interessanten Webseite. Nachdem die Adresse aus der Mail kopiert und in die Adresszeile des Browsers eingefügt wurde, erscheint statt der Webseite aber nur eine Fehlermeldung. Meist hat sich ein Absatzende in die Adresse eingeschlichen, Firefox kann solche Sonderzeichen aber ignorieren.

Firefox 3 ist da: Download Day

Es hat diesmal eine ganze Weile gedauert: Anderhalb Jahre, nachdem die Entwicklergemeinde die erste Vorabversion von Firefox 3 gezeigt hat, ist die dritte Generation des populären Browsers nun tatsächlich fertig. Jeder kann die deutlich verbesserte…

Microsoft Outlook: Blockierte Anhänge sichtbar machen

Bei E-Mails geht Outlook auf Nummer Sicher. Befindet sich im Anhang einer Mail eine ausführbare Datei mit Dateikennungen wie .exe oder .reg, wird der Anhang kurzerhand blockiert. Wer selbst einschätzen kann, ob ein Anhang potenziell gefährlich ist oder nicht, kann das Versteckspiel unterbinden. Dann lassen sich zum Beispiel auch Installationsdateien und Programme an Freunde und Bekannte verschicken.

Geld-Automaten und andere Sonderziele in Garmin-Navigations-Geräte einbinden

Moderne Navigationsgeräte können mehr, als den Fahrer von nur A nach B zu leiten. Sie lassen sich auch mit individuellen Zusatzinformationen bestücken. So ist es kein Problem, Radarfallen oder die Standorte von Discountern, Hotspots oder Geldautomaten in die Karten eintragen zu lassen. Besonders einfach ist das Hinzufügen von Sonderzielen mit Navigationsgeräten von Garmin.

Firefox 3 ist da: Neuer Browser, neue Funktionen

Mozilla hat seinen bekannten und viel gelobten Open-Source Browser Firefox 3 zum Download freigegeben. Firefox 3 ist das Ergebnis von drei Jahren intensiver Anstrengungen. Beteiligt waren neben Tausenden von Entwicklern auch Sicherheitsexperten, Übersetzungs- und Support-Communities sowie Tester überall auf der Welt.

Fotos per E-Mail bei Flickr veröffentlichen

Bei Flickr, der größten Bilddatenbank im Web, kann jeder mitmachen. Hier lassen sich beliebig viele Fotos online veröffentlichen. Der Upload zu Flickr funktioniert per Webformular oder mit einem speziellen Upload-Tool für Windows, Mac und Linux. Doch es gibt noch eine dritte, kaum bekannte Möglichkeit: den Upload per E-Mail.

PDF-Dateien online erstellen

Das PDF-Format von Adobe hat sich zum universellen Format für den Dateiaustausch entwickelt. Die Vorteile liegen auf der Hand: PDFs lassen sich auf allen Computern und Betriebssystemen öffnen und sehen auf jedem Rechner gleich aus. Schade nur, dass es in Windows keine Möglichkeit gibt, eigene PDF-Dateien zu erzeugen. Abhilfe schafft ein Online-Konverter, der Office-Dokumente, Webseiten oder JPG-Grafiken gratis ins PDF-Format umwandelt. Browser und Internetzugang genügen.

SMS aufs Fax schicken

Nach einer Studie des Branchenverbands Bitkom versendet jeder Handynutzer im Schnitt 350 SMS pro Jahr. Dass die praktischen Kurznachrichten nicht nur aufs Handy geschickt werden können, sondern auch aufs Fax, wissen dabei allerdings nur wenigsten Vielschreiber.

Acrobat 9: Bunt blinkende PDFs

Auch in PDF-Dokumenten wird es künftig immer öfter blinken und flimmern: Adobe hat sein PDF-Format in der Version 9 um Video und Flash erweitert.

Mit der Fritz!Box-Fon bestimmte Nummern immer übers Festnetz wählen

Besitzer einer Fritz!Box Fon können mit einem normalen Analog- oder ISDN-Telefon kostengünstig übers Internet telefonieren. Sind die Zugangsdaten des VoIP-Providers eingetragen, werden alle ausgehenden Gespräche automatisch übers Internet geführt. Es gibt jedoch Rufnummern, die weiterhin über das Festnetz gewählt werden sollen, etwa Notrufe oder Sonderrufnummern. Welche Nummer dazugehören, bestimmt die Wahlregel der Fritz!Box.

Surftipps: Musikvideo mit Überwachungs-Kameras aufgenommen | Bitfilm Festival | Alle EM-Tore als 3D-Animation

Diese Woche in den Surftipps: Das Musikvideo einer Band, die sich keine eigenen Kameras leisten konnte und sich deshalb von öffentlichen Überwachungskameras hat aufnehmen lassen. Außerdem: Ein Filmfestival der besonderen Art im Web – und ein Tipp, wo Sie sich die Tore von Poldi noch mal in 3D und Zeitlupe ansehen können.

Opera überholt Firefox - terminlich

Egal, ob nun Internet Explorer, Firefox, Mozilla, Opera oder Safari (um nur die wichtigsten beim Namen zu nennen): Jeder Browser hat andere Stärken und Qualitäten. Witzig finde ich nur, dass jeder Anbieter seinen Browser als den "schnellsten…

Google und Yahoo machen gemeinsame Sache

Ein bisschen demütigend ist es schon, dass Yahoo nun mit Google gemeinsame Sache machen muss. Google greift Yahoo mit seiner Kooperation quasi unter die Arme, spült dem Unternehmen dringend nötiges Geld in die Kassen. (800 Millionen Dollar…

Surftipps: Infos über die EM 2008 | Radiorekorder WDR | Tickets auf den letzten Drücker

In den nächsten Tagen dreht sich alles um die schönste Nebensache der Welt. Klar: Die EM 2008 in Österreich und Schweiz. Natürlich gibt es auch im Web ein paar interessante Adressen, die Fußballfans unbedingt kennen sollten. Egal, ob sie sich über die aktuellen Tabellen erkundigen wollen, ein im Radio kommentiertes Spiel aufzeichnen und auf dem MP3-Player anhören oder noch Tickets für ein Spiel ergattern wollen: Wir haben die passenden Surftipps parat,