Microsoft hat Sicherheitsleck im IE gestopft

Microsoft hat das Sicherheitsleck im Internet Explorer, das in den letzten Tagen für viel Aufregung gesorgt hat, am 17.12.08 gestopft. Ab sofort steht für alle Versionen des Internet Explorers ein sogenannter Patch zu Verfügung, ein Sicherheits-Update. Wer…

Kleinster PC der Welt: Der Mactini

Die Fernseh-Show wird zwar erst am 23. Dezember auf BBC2 ausgestrahlt. Doch der Sketch von und mit Peter Serafinowicz verbreitet sich derzeit wie ein Lauffeuer im Web, in Blogs und auf Youtube. Dort zeigt der Comedian den kleinsten Computer…

Tarifrechner: Günstigsten DSL-Anbieter ermitteln

Auch wenn die DSL-Preise ständig fallen: Es gibt dennoch Unterschiede. Mit dem DSL-Tarifrechner lässt sich der günstigste Anbieter finden - und ggf. auf Knopfdruck wechseln. Die Preise zu vergleichen, kann sich lohnen. Denn bei einem Wechsel kann man nicht nur günstigere Konditionen ergattern, sondern oft auch noch neue Hardware in Empfang nehmen. Welcher Anbieter das attraktivste Paket schnürt, lässt sich online und unverbindlich herausfinden.

Den Outlook-Briefkasten verschlanken

Mit der Zeit arbeitet Outlook zunehmend träger: Schuld daran sind die immer größer werdenden Anhänge, die mit der Zeit den Briefkasten verstopfen. Mit dem "Attachment Processor" lässt sich der digitale Briefkasten verschlanken - und Outlook so spürbar beschleunigen.

Kostenlos durch Millionen historische Fotos aus dem LIFE-Magazin stöbern

Das im Jahr 2000 eingestellte US-amerikanische "LIFE Magazine" verfügt über einen riesigen Fundus historischer Fotos. Rund zehn Millionen Aufnahmen lagern in den Archiven; die meisten davon wurden bislang nie veröffentlicht.

Excel-Dateien ohne Makros weitergeben

Wer Excel-Dateien weitergibt, merkt oft gar nicht, dass die Tabelle versteckte Makros enthält. Das wird spätestens dann deutlich, wenn der Empfänger nachfragt, warum beim Öffnen eine Warnung vor einem Makrovirus erscheint. Die Weitergabe von Makros geschieht oft unbemerkt. Wer für eine neue Tabelle zum Beispiel eine Vorlage oder eine alte Arbeitsmappe als Basis verwendet, übernimmt auch die darin enthaltenen Makros.

Windows XP: Explorer-Fenster vor Abstürzen schützen

Auch der Windows-Explorer ist vor Abstürzen nicht gefeit. Das Fatale an einem Explorer-Absturz: Sind mehrere Explorer-Fenster geöffnet, werden sämtliche Ordnerfenster mit ins Daten-Nirwana gerissen. Eine unangenehmen Sache, wenn zum Beispiel gerade fünf oder mehr Explorerfenster geöffnet sind und eines der Fenster abstürzt. Der Massencrash lässt sich mit einem Trick verhindern.

Windows Vista Ultimate: BitLocker auch ohne TPM (Trusted Platform Module) nutzen

Nutzer von Windows Vista Enterprise oder Vista Ultimate, der Luxus-Version des Betriebssystems, erhalten als Zugabe die Verschlüsselungstechnik BitLocker. Damit lassen sich einzelne Ordner und Dateien oder die gesamte Festplatte sicher verschlüsseln. Allerdings nur, wenn auf dem Mainboard ein TPM-Chip mit integriertem Hardware-Schlüssel verbaut ist. Mit einem Trick geht's auch ohne TPM-Hardware.

Mac OS X: Links zu iTunes-Store-Artikeln kopieren und weitergeben

Mehrere Millionen Titel gibt es mittlerweile im iTunes Store von Apple. Wer etwas Außergewöhnliches gefunden hat und das Freunden oder Bekannten mitteilen möchte, hat es nicht leicht. So eine ausführliche Klickanleitung durch den Store kann ganz schön lang werden. Die gute Nachricht: Bei iTunes gibt es eine versteckte Funktion, mit der sich ein Direktlink (Deeplink) auf jeden beliebigen iTunes-Artikel erzeugen lässt.

Firefox: Den anonymen Modus zum privaten Surfen nachrüsten

Der Chrome-Browser von Google hat es vorgemacht, jetzt ziehen die anderen Browser-Anbieter nach: Mit dem Inkognito-Modus hinterlässt man beim Surfen keine verräterischen Spuren. Im Privatmodus speichert der Browser weder die besuchten Seiten, noch werden Cookies oder Webseiteninhalte auf dem Rechner zwischengespeichert. Erst mit der Version 3.1 (derzeit noch Beta) lässt sich die digitale Tarnkappe auch beim Firefox-Browser per Knopfdruck auf und wieder absetzen. Für ältere Versionen gibt es den anonymen Modus zum Nachrüsten.

SMS-Vorlagen für Sony-Ericsson-Handys

Viele SMS-Kurznachrichten enthalten Standardfloskeln wie "Bin gleich zuhause", "Ich kann jetzt nicht" oder "Bitte zurückrufen". Die Standardsätze jedes Mal aufs Neue über die Handytastatur einzugeben ist auch trotz T9 und flinken Fingern eine fummelige Angelegenheit. Schneller geht's mit SMS-Vorlagen. Die müssen nur einmal angelegt werden und lassen sich auf Tastendruck verschicken oder als Vorlage für neue SMS-Botschaften verwenden.

Thunderbird: Unwichtige Mails automatisch löschen

Mail-Postfächer werden von Jahr zu Jahr größer. Doch Hand aufs Herz: Wer schaut sich noch alte Newsletter oder Einladungen aus dem Jahr 2004 an? Die längst vergessenen Uralt-Mails blähen das Postfach nur unnötig auf. Anwender des Gratismailprogramms Thunderbird können veraltete Mails automatisch löschen. Alle Ordner mit wichtigen Mails bleiben unangetastet.

Windows Vista Ultimate: Gefahrlos die Sprache umstellen

Wer eine deutsche Vista-Version gekauft hat, erhält ein Betriebssystem mit deutschsprachiger Benutzerführung. Was aber viele Käufer von Windows Vista Ultimate nicht wissen: Das Betriebssystem lässt sich per Knopfdruck in eine fremdsprachige Version umwandeln - praktisch für alle, die zum Beispiel Freunde aus dem Ausland zu Besuch haben oder einfach mal schauen möchten, wie Vista in englischer, spanischer, französischer oder chinesicher Sprache aussieht.

Schluss mit Beta: Chrome offiziell gestartet

Google macht ernst: Knapp drei Monate, nachdem Google die erste Testversion (Beta) seines "Chrome"-Browsers vorgestellt hat (und bald danach eine Menge Prügel einstecken musste wegen nicht geklärter Fragen, etwa welche Daten der Browser sammelt…

Große ZIP-Dateien aufsplitten mit dem Gratispacker 7-Zip

Die meisten Internetprovider sehen es nicht gerne, wenn E-Mails mit riesigen Datei-Anhängen verschickt werden. Darum begrenzen fast alle Mail-Provider die maximale Größe der Attachements. Sind die Anhänge größer als 10 MB, kommt die Mail postwendend mit einer Fehlermeldung zurück. Einige Anbieter gewähren zwar großzügige 50 MB - für Videos oder Fotosammlungen reicht das aber trotzdem oft nicht. Die Lösung: Große Dateien in kleine Häppchen aufteilen und dann nacheinander verschicken.

Das traurige Ende für Lycos

Lycos, Lycos, da war doch mal was... Richtig: Anfang 2000 war Lycos noch eine richtig große Nummer im Internetgeschäft. Doch nun macht Bertelsmann den Laden dicht. Die einzigen noch ertragsreichen Bereiche werden verkauft. Mehrere hundert…

Office-Zentrale im Web

Mit seinem neuen Dienst Office Live Workspace bietet Microsoft kostenlos Speicherplatz für Office-Dokumente im Web an. Hier kann jeder bis zu 500 MByte Daten speichern. Office-Dokumente lassen sich online einsehen und auch von anderen kommentieren, wenn man das zulässt. Eine durchaus praktische Funktion für alle, die an mehreren Rechnern arbeiten und Dokumente nicht immer auf einem USB-Stick mitnehmen wollen.

Kommt das Microsoft-Handy?

Derzeit brodelt es gewaltig in der Gerüchteküche. So wird mal wieder darüber spekuliert, Microsoft könnte demnächst ein eigenes Handy auf den Markt bringen, das Zune Phone. Nicht das erste Mal, dass darüber diskutiert wird - aber diesmal…

Microsoft Word 2007: Die Funktion

Bis zur Version 2003 waren die Textverarbeitung Word und das Präsentationsprogramm PowerPoint ein eingespieltes Team. Man konnte mühelos Daten von Word an Powerpoint senden. Im neuen Word 2007 scheint die Funktion nicht mehr angeboten zu werden. Doch der Dialog zwischen den Office-Anwendungen ist nach wie vor möglich - allerdings gut versteckt.

Microsoft Excel: Mehrere Zellen gleichzeitig ausfüllen

Das Ausfüllen von Excel-Tabellen ist mitunter eine wahre Sisyphusarbeit. Insbesondere wenn Zellen mit identischen Inhalten gefüllt werden müssen, diese aber nicht nebeneinander liegen. Damit nicht jede Zelle von Hand angeklickt und immer wieder dieselben Werte eingetragen werden müssen, gibt es eine versteckte Tastenkombination. Damit lassen sich beliebig viele Zellen in einem Schritt mit dem gleichen Wert füllen.