Vista: Leistung und Geschwindigkeit von Festplatten und USB-Sticks testen mit Microsofts

Bei Festplatten und Flash-Speichern kommt es vor allem auf die Geschwindigkeit an. Doch wie schnell Platten und USB-Sticks wirklich sind, bleibt oft im Dunkeln. Hier hilft das Microsoft-Tool "Winsat", das bei jedem Windows Vista mit dabei ist - allerdings versteckt.

Mac OS X: Von welcher Webseite kommt dieser Download?

Bei heruntergeladenen Dateien lässt sich normalerweis nicht erkennen, von welcher Webseite der Download stammt. Mit einem Trick geht's trotzdem. Denn in den erweiterten Dateiinformationen speichert der Safari-Browser die komplette Downloadadresse. So lässt sich die Herkunft einer Download-Datei auch später noch nachvollziehen.

Windows XP: Phantom-Freigaben von Hand löschen

Wenn im Netz freigegebene Ordner gelöscht werden, sollten auch die Netzwerkfreigaben der entsprechenden Ordner nicht mehr in der Netzwerkumgebung anderer Rechner auftauchen. Das ist nicht immer der Fall. Einige Freeware-Dateimanager vergessen beim Entfernen von Ordnern die Freigabe. Obwohl der Ordner nicht mehr existiert, taucht die Freigabe weiterhin im Netz auf. Hier hilft nur manuelles Nachbessern.

Windows XP und Vista: Treiberprobleme lösen

Die Installation neuer Treiber geht normalerweise reibungslos über die Bühne. Mitunter hakt es aber während der Einrichtung. Windows verweigert das Installieren neuer Treiber. Ein geheimer Windows-Befehl hilft aus der Klemme.

Sony-Ericsson-Handys als Wecker nutzen

Wer ein Handy besitzt, braucht eigentlich keinen Wecker mehr. Denn in vielen Handys ist bereits ein Wecker der Luxusklasse eingebaut. Als Weckmelodie dient ein beliebiger Klingelton; bei Radio-Handys sogar das Radioprogramm.

Firefox 3.1 Beta kann getestet werden

Die zweite Beta-Version von Firefox 3.1 steht nun zum kostenlosen Download bereit. Mozilla sicht nach Freiwiliigen, die die neue Version 3.1 testen - und Testergebnisse liefern.

Das Thunderbird-Wörterbuch manuell korrigieren

Beim Verfassen einer E-Mail einen Tippfehler eingebaut? Kein Problem. Mit der integrierten Rechtschreibprüfung sind Fehler schnell gefunden. Unbekannte Fachbegriffe, die zwar richtig geschrieben wurden, aber nicht im Wörterbuch auftauchen, lassen sich in ein Extra-Wörterverzeichnis eintragen. Doch was tun, wenn dort versehentlich falsch geschrieben Begriffe aufgenommen werden? Mit einem Trick lassen sich Schreibfehler im persönlichen Wörterbuch korrigieren.

Treiber prüfen mit dem Kaspersky Treibercheck

Ob Drucker, Maus, Grafikkarte ider Scanner: Erst mit dem passenden und vor allem aktuellen Gerätetreiber funktionieren Geräte reibungslos. Ob der Rechner aber wirklich für alle Geräte mit den neusten Treiberversionen ausgestattet ist, lässt sich ohne Weiteres nicht sagen. Der kostenlose Online-Treiber von Kaspersky hilft bei der Treiber-Inventur.

100.000 Fotos aus Bundesarchiv bei Wikipedia

Endlich. Endlich hat eine Bundesbehörde mal eine kluge Entscheidung in Sachen Internet getroffen. Da hört man ansonsten ja gerne mal Unsinniges bis Absurdes (etwa die neue Vorschrift, Webseiten in der Deutschen Nationalbibliothek abliefern…

Fertige virtuelle PCs für Sun VirtualBox und Microsoft Virtual PC herunterladen

Wer häufig Software ausprobieren muss, installiert am besten eine virtuelle Maschine (Virtual PC) auf seinem Rechner. So lassen sich die Programme gefahrlos ausprobieren, die Konfiguration des eigenen PCs ist garantiert nicht betroffen. Einen Virtual PC zu installieren ist heute nicht mehr schwierig. Es gibt sie komplett vorbereitet und kostenlos zum Herunterladen.

Mac-Welt mit Fenstern: Parallels 4.0 zaubert Windows auf den Mac

Apple Mac und Windows-Welt rücken immer näher zusammen: Mit einer Spezial-Software lassen sich Windows- und Mac-Programme auf dem Mac gleichzeitig benutzen – komfortabler Datenaustausch inklusive. Das ist nicht nur elegant, sondern auch kinderleicht. Mit Parallels kann man mühelos Windows und Mac OS gleichzeitig benutzen. Besser geht's nicht.

Samsung-Handys: Die Anrufliste und weiter sensible Informationen vor fremden Blicken schützen

Wer ein fremdes Handy in die Hand bekommt, kann damit rasch nachschauen, welche Nummern zuletzt angerufen wurden oder wer angerufen hat. Bei Samsung-Handys geht auch diskreter. Fast alle Modelle verfügen über eine "Vertraulich"-Funktion, die Anruflisten und andere sensible Daten vor fremden Blicken schützen.

Reverse IP Check: Herausfinden, welche Webseiten sich noch auf dem Server befinden

Jede Webseite ist über eine IP-Adresse zu erreichen. Oft teilen sich mehrere Internetseiten eine IP-Adresse. EIn Webserver bietet mehrere Webangebote an. Vor allem private Webseiten liegen oft bei sogenannten Shared-Hostern. Auf einem Shared-Rechner teilen sich nicht selten über hundert Webseiten eine IP-Adresse. Mit einem Trick lässt sich herausfinden, was neben der eigenen Seite noch so alles auf einem Webserver zu finden ist.

Windows XP und Vista: Kommandozeilenfenster (DOS-Fenster) geöffnet lassen

Mit dem Befehl "Start | Ausführen" oder der Tastenkombination [Windows-Taste]+[R] lassen sich rasch DOS-Befehle ausführen. Im Dialogfenster den DOS-Befehl eingeben - etwa "ping www.schieb.de" für einen Ping-Test - und auf OK klicken. Die Krux an der Sache: Sobald das DOS-Kommando ausgeführt wurde, schließt sich das Fenster sofort wieder - inklusive wichtiger Fehlermeldungen. Mit einem Trick bleibt's länger geöffnet.

Windows XP: Im Windows Explorer mehrere Ordner gleichzeitig öffnen

Im Windows-Explorer, der Dateizentrale von Windows XP, geht es mit der Maus am schnellsten durch die Ordner. Wer mehrere Ordner öffnen möchte, hat allerdings viel Klickarbeit vor sich. Jeder Ordner muss separat per Doppelklick geöffnet werden. Mit einem Trick reicht ein einziger Klick.

Microsoft Excel: Währungssymbole linksbündig und Zahlen rechtsbündig formatieren

Bei Währungen kennt die Tabellenkalkulation Excel nur ein Format: Erst kommt der Wert, dann ein Leerzeichen und dann das Währungssymbol. Viele Anwender wünschen sich aber eine andere Darstellung. Beliebt ist zum Beispiel das Währungssymbol linksbündig und die Zahl rechtsbündig. Mit einem benutzerdefinierten Zahlenformat kein Problem.

Microsoft Word: Mehrere Begriffe gleichzeitig suchen und ersetzen

In langen Textdokumenten müssen häufig einzelne Wörter ausgetauscht werden. Mit den Funktionen "Suchen" und "Ersetzen" ist das kein Problem. Mühsam wird es nur, wenn mehrere Begriffe ersetzt werden sollen. Dann muss für jedes Wort die Ersetzen-Funktion aufs Neue aufgerufen werden. Einfacher geht es mit einem kostenlosen Add-In, das gleich mehrere Suchen-und-Ersetzen-Vorgänge in einem Rutsch durchführt.

Mit GIMP Vorlagen und Musterschablonen für eigene Passfotos anlegen

Bei Passbildern kennen Behörden keinen Spaß - im wahrsten Sinne des Wortes. Lächeln und Emotionen sind auf Passfotos tabu. Auch beim Format und den Positionen der Augen gelten strenge Richtlinien. Alles muss millimetergenau stimmen, sonst wird das Foto abgelehnt. Schwierige Zeiten also für Hobbyfotografen, die selbst Passfotos anfertigen möchten. Benutzer des Gratis-Fotoprogramms GIMP können ganz einfach eine gesetzeskonforme Passschablone basteln.

Mac OS X: Spotlight Dateien im Finder anzeigen

Die Spotlight-Suche ist nützlich. Einfach die Tastenkombination [cmd]+[Leertaste] drücken, den Suchbegriff eingeben, schon präsentiert Mac OS X alle passenden Dateien, Programme, Systemeinstellungen, Bilder, PDF-Dateien und was es sonst noch auf der Festplatte gibt. Gefundene Dateien werden per Klick oder mit der [Eingabe]-Taste sofort im passenden Programm geöffnet. Doch was tun, wenn die Datei nicht geöffnet, sondern nur im Finder angezeigt werden soll?

Windows-Media-Videos (WMV) im Firefox-Browser abspielen

Der Firefox-Browser kann eigentlich alles, was der Internet Explorer von Microsoft auch kann. Mit einer Ausnahme: Wenn auf einer Webseite Videos im Windows-Media-Format (WMV) angeboten werden, bleibt der Firefox-Bildschirm schwarz.