Microsoft Excel: Eigene Formate und Bezeichnungen für Einzahl und Mehrzahl

Benutzerdefinierte Formate machen das Excel-Leben leicht. Im Dialogfenster "Zellen formatieren" lassen sich mit der Funktion "Benutzerdefiniert" die Zellen sogar automatisch um Zusatztexte erweitern. Wer mit Texten arbeitet, muss dann aber manchmal zwischen Singular und Plural unterscheiden - aber auch das ist möglich.

Outlook Express und Windows Mail: E-Mails mit Hintergrundbildern und Wasserzeichen verschicken

E-Mails werden meist im tristen Schwarz-Weiß-Einheitslook verschickt. Ganz schön langweilig. Wie wäre es mit ein wenig Abwechslung? Wer möchte, kann mit Windows Mail und Outlook Express Mails mit Hintergrundgrafiken und Wasserzeichen schmücken, etwa mit dem Firmenlogo oder dem eigenen Briefkopf.

Adressbuch von Google Mail, Outlook und Thunderbird abgleichen

Wer Adressbücher in mehreren Mailprogrammen verwaltet, kommt schnell durcheinander. Ein Adressbuch bei Google Mail, eines in Outlook und ein weiteres in Mozilla Thunderbird - da ist das Chaos bereits vorprogrammiert. Darum gibt es Synchronisationsprogramme, die alle Adressbücher auf demselben Stand halten. Egal, wo was geändert wird.

Mac OS X: Abgestürzte und hängende Programme sofort beenden

Mac OX gilt zwar als sicheres und stabiles Betriebssystem. Doch auch Apple-Rechner sind nicht vor Abstürzen und Programmfehlern gefeit. Auch beim Mac können Programme abstürzen oder hängen bleiben - Apple kocht auch nur mit Wasser. Zum Glück gibt es einen Rettungsanker, der hängende Anwendungen gewaltsam aus dem Speicher entfernt.

Windows 7, Vista und XP: Die Besitzerdaten und Besitzerinfos ändern

Wer Windows 7, XP oder Vista neu installiert, kann sich mit Name und Firmenbezeichnung in den Systemeinstellungen verewigen. Die einmal eingetragenen Daten stehen zum Beispiel im Dialogfenster "Systemeigenschaften". Viele Programme verwenden die hinterlegten Informationen, um neue Anwendungen ebenfalls auf denselben Namen zu registrieren. Ärgerlich nur, dass Windows keine Möglichkeit bietet, die einmal eingegeben Daten wieder zu ändern, etwa beim Verkauf des Rechners. Über einen Umweg geht's trotzdem.

Windows Vista: Admin-Tasks ohne Benutzerkontensteuerung starten

Bei Windows Vista steht die Sicherheit an erster Stelle. Sobald Systemprogramme wie der Registrierungseditor oder die Defragmentierung gestartet werden, erscheint eine Sicherheitsabfrage, bei Windows Vista Benutzerkontensteuerung genannt. Wer regelmäßig Programme mit Adminrechten starten möchte, kann die Benutzerkontensteuerung gezielt für einzelne Tasks ausschalten. Wie's geht, zeigt ein konkretes Beispiel.

Wieviel Energie schluckt eine Google-Anfrage?

Schämen Sie sich denn gar nicht, auf dieser Webseite vorbeizusurfen? Wozu hat sich denn der US-Physiker Alex Wissner-Gross die Mühe gemacht penibel auszurechnen, was das Ansteuern einer Webseite an Energie verbraucht - und an CO2-Schadstoffen…

Akku-Hersteller von Notebook-Batterien ermitteln

Notebook-Akkus halten nicht ewig. Nach 300 bis 500 Ladezyklen ist der Akku am Ende und sollte ausgetauscht werden. Beim Kauf stellt sich dann die Frage, wie die genaue Bezeichnung des Akkus und der Name des Herstellers lauten. Der Aufkleber auf der Unterseite hilft oft nicht weiter. Meist ist er durch die jahrelange Benutzung ohnehin unleserlich geworden. In solchen Fällen hilft ein Blick in die Systemsteuerung von Windows XP bzw. ein Zusatzprogramm für Windows Vista.

Mac OX S: Im Dock die Auslastung von CPU, Festplatte und Speicher anzeigen

Wie ausgelastet der Rechner ist, lässt sich auf Anhieb nicht sagen. Steht der Prozessor unter Volllast, wie häufig wird auf die Festplatte zugegriffen und wie sieht es im Speicher aus?

Kostenlos navigieren mit Nokia Maps 2.0

Mit dem Handy per GPS navigieren? Kein Problem bei den neuen Nokia-Modellen E90, N82, N95, N78, 6110 Navigator oder 6210 Navigator. Denn diese GPS-Handys sind bereits von Hause aus mit einer Navifunktion ausgestattet. Aber aufgepasst: Auf älteren Modellen ist noch die veraltete Software "Nokia Maps 1.x" installiert. Wer besser und vor allem kostenlos per Handy navigieren möchte, sollte die aktuelle Version 2.0 installieren.

Visible Body - Atlas des Körpers

Manchmal würde man gerne Näheres über sein anatomisches Innenleben wissen. Beispielsweise, wo genau im Körper sich eigentlich der Magen befindet, wie die Nervenbahnen verlaufen und wie viele Rippen der Mensch eigentlich hat. Visible Body ist eine Art Online-Atlas des Körpers - und ungemein aufschlussreich.

Youtube bietet komfortableren Wechsel zu High Quality

Schon seit einer ganzen Weile bietet Youtube Videos auch in "High Quality" (hoher Qualität) an, sofern das hochgeladene Material in guter Qualität vorliegt. Unterhalb des Videos gibt es dann einen Link, um in die bessere Qualität zu wechseln.…

Windows 7 im Deutschlandradio Kultur

Mein Bericht über Windows 7 Beta im Deutschlandradio Kultur.[audio:drk_20090109_1154_24b39d6e.mp3]

Windows 7 Beta

Schon lange tüfteln die Entwickler bei Microsoft an der nächsten Windows-Version, die Windows 7 heißen soll und das eher glücklose Vista ablöst. Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat Microsoft-Chef Steve Ballmer, der…

WinAmp bequem über das Mini-Fenster steuern

Musikfans verwenden zur Musikverwaltung und Wiedergabe statt des Windows Media Players lieber die kostenlose Abspielsoftware WinAmp. Die Gratis-Alternative bietet wesentlich mehr Funktionen als der Windows-eigene Player. Nur eines vermissen WinAmp-User: Die Möglichkeit, den Player auf die Taskleiste zu verkleinern.

Microsoft Word 2007: Dreidimensionale Überschriften mit WordArt

Überschriften müssen nicht immer grau in grau und mit Standardschriften wie Arial oder Times formatiert sein. Mehr Abwechslung bringen dreidimensionale Headlines. Die peppigen 3D-Schriften sind mit der "WordArt"-Funktion schnell erstellt.

Microsoft Excel: Zellen sperren und vor Veränderungen schützen

Nebenkostenabrechnung, Heizkostenermittlung, Benzinverbrauch – es gibt fast nichts, was sich mit der Tabellenkalkulation Excel nicht berechnen lässt. Meist müssen nur in den richtigen Zellen die Startwerte eingetragen werden – etwa die getankten Liter –, schon rechnet Excel den Benzinverbrauch aus. Das klappt aber nur, wenn ausschließlich die dafür vorgesehenen Zellen verändert werden.

Windows XP und Vista: Regionalcode des DVD-Players/-Brenners einstellen

DVD ist nicht gleich DVD. Wer aus dem Amerika-Urlaub Spielfilme auf DVD mitbringt, kann sie auf dem heimischen Rechner nicht so ohne Weiteres abspielen. Der Grund: Die DVD-Welt ist in Regionen aufgeteilt. Originalfilme aus den USA lassen sich nicht in Europa abspielen und umgekehrt. Gleiches gilt für DVDs aus Asien oder Australien. Nur wenn im Brenner der richtige DVD-Regionalcode eingetragen ist, klappt's mit der Wiedergabe.

Pfiffige Abkürzungen für Windows Search 4 zum Starten von Programmen

Mit Windows Search 4 hat Microsoft es endlich geschafft, Vista und XP mit einer vernünftigen Suchfunktion auszustatten. Das nachrüstbare Windows Search 4 geht endlich genau so schnell und zuverlässig zur Sache wie die Konkurrenten Google Desktop Search und Copernic Desktop Search. Unter Windows XP gibt es sogar eine versteckte Funktion, mit der sich Programme und Internetseiten ganz fix starten lassen.

Apple iTunes kippt den Kopierschutz (DRM)

Gute Nachrichten für alle, die gerne Musik online einkaufen: Apple iTunes, der mit Abstand größte und bedeutendste Online-Musikladen der Welt, verzichtet ab sofort auf "Digital Right Management" (DRM). Das hat Apples Marketingchef Phil Schiller…