Bildschirm-Kontrast und Farb-Wiedergabe richtig einstellen

Wer Fotos oder Videos am PC bearbeitet, ist darauf angewiesen, dass Farben und Kontraste so naturgetreu wie möglich angezeigt werden. Wer sich diesbezüglich nicht auf die Aussagen des Monitor-Herstellers verlassen will, kann den Bildschirm auch selbst manuell kalibrieren. In Windows 7 stellt Microsoft dafür ein praktisches Hilfsprogramm zur Verfügung.

YouTube-Video in Präsentation einbetten mit PowerPoint 2007

Im Internet finden sich zahlreiche Videos, viele davon auf der Internet-Plattform YouTube. Wer eine eigene PowerPoint-Präsentation erstellt und darin ein Video von YouTube einbetten möchte, hat das mit PowerPoint 2010 schnell erledigt. Wie aber gelingt das auch mit der Vorgängerversion 2007? YouTube-Videos lassen sich auch hier einbauen, das ist allerdings mit etwas mehr Aufwand verbunden.

Dropbox-Dateien automatisch nach PDF konvertieren

Wer von überall auf die eigenen Dateien zugreifen möchte und dafür die Online-Festplatte Dropbox nutzt, muss sich keine Gedanken um den Dateiabgleich machen - das geht automatisch. Dropbox kann aber noch mehr: Sie können zum Beispiel einrichten, dass Dokumente, die Sie in einen bestimmten Ordner legen, automatisch nach PDF umgewandelt oder per E-Mail verschickt werden sollen.

Windows 8: Metro-Version von Internet Explorer wiederherstellen

In Windows 8 ist der Internet Explorer gleich zweimal vorhanden: Die eine Fassung läuft auf dem klassischen Desktop, die andere Variante ist eine App mit einer eigenen Kachel auf dem neuen Startbildschirm. Gelegentlich verschwindet ebendiese IE10-Kachel allerdings - wer dann auf die vermeintliche Metro-IE-App klickt, der bekommt nur die Desktop-Anwendung zu sehen.

eMails in Ordner kopieren mit Outlook 2010

Jeder hat seine eigene Art, das Postfach zu sortieren: einige verwenden Ordner wie "privat", "beruflich" und "Familie", andere lassen einfach alle gelesenen Mails im Posteingang liegen, und wieder andere verwenden eine ausgeklügelte Hierarchie, die sich im Laufe der Zeit als effektiv herausgestellt hat. Hat eine Nachricht mehrere Themen oder Empfänger, möchten Sie sie eventuell gleich in 2 Ordnern archivieren. Wer das Mail-Programm Outlook 2010 nutzt, kann E-Mails leicht in mehrere Verzeichnisse kopieren.

Sichere Datei-Übertragung mit FileZilla und SFTP

Das Internet besteht aus vielen einzelnen Diensten. Der bekannteste Dienst ist HTTP, mit dem Webseiten von Servern auf Ihren Browser übertragen werden. Zum Übertragen von großen und binären Dateien gibt es das Dateiprotokoll FTP. Mit dem Datenschutz sieht es bei FTP leider nicht so gut aus. Sicherer wird's, wenn Sie das SFTP-Protokoll nutzen.

HTML5-Features in alten Browser-Versionen nutzen

Die Sprache, aus der Webseiten gemacht sind - HTML, wird ständig weiterentwickelt. Was 1992 als Version 1.0 begann, ist mittlerweile schon bei Version 5 angelangt. Mit HTML5 bekommen Webentwickler zahlreiche neue Funktionen in die Hand. Zum Beispiel können Formulare schon vor dem Absenden auf Fehler geprüft und der Nutzer darauf hingewiesen werden. Klar, dass alte Browser mit so viel Neuem nicht klar kommen, so zum Beispiel der Internet Explorer 8.

Trend: Second Screen – plaudern beim Fernsehen

Es gibt Trends, die sind einfach merkwürdig – aber wohl nicht aufzuhalten. Ein solcher Trend nennt sich "Second Screen" und meint das Phänomen, dass immer mehr Menschen beim Fernsehen mit Freunden plaudern. Der erste Bildschirm ist der Fernseher, der zweite Bildschirm – der "second screen" – ist das Smartphone, der Tablet, das Notebook auf den Knien.

Der ewige Streit um die Vorrats-Daten-Speicherung

Das mit der Vorratsdatenspeicherung entwickelt sich zu einer Never-Ending-Story. Erst in ein Gesetz gegossen, dann vom Bundesverfassungsgericht einkassiert. Mittlerweile verlangt die EU von der Bundesregierung ein Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung, doch Innenminister und Justizministerin können sich schlicht nicht einigen, wie es aussehen soll.

Google und Gema streiten sich weiter

Für deutsche Internetbenutzer kann Youtube ganz schön frustrierend sein: "Dieses Video ist in Ihrem Land nicht verfügbar ", heißt es bei uns sehr oft – und der Bildschirm bleibt schwarz. Seit Jahren liegen Google als Eigentümer von Youtube und die Gema als Verwertungsgesellschaft der Musikbranche im Clinch. Sie können sich partout nicht einigen, wie viel pro abgespielten Song im Netz zu zahlen ist.

Farb-Verlauf als Text-Farbe nutzen mit Word 2010

Einen Text in Microsoft Word andersfarbig zu formatieren ist keine große Sache. Text, der als Dekoration dient, sieht allerdings einfarbig nicht besonders einfallsreich aus. Aufpeppen lässt er sich, wenn Sie statt einer Einzelfarbe einen Farbverlauf zum Einfärben des Textes verwenden. Mit Word 2010 klappt das ganz flott.

Termine online verwalten mit RememberTheMilk

Egal ob sie für die Arbeit oder privater Natur sind - wer täglich viele Termine hat, kann sie nicht alle im Kopf behalten. Ungemein praktisch sind da elektronische Terminplaner, besonders wenn man sie unterwegs nutzen kann. Wäre da nicht das Problem der Synchronisierung. Online-Kalender schaffen hier Abhilfe. Einmal eingetragen, ist ein Termin automatisch auf allen verbundenen Geräten abrufbar.

Was sind eigentlich... Cookies?

Längst ist das Internet für die meisten mehr als nur eine reine Informations-Quelle. Ob Online-Shops, soziale Netzwerke oder die Webmail-Funktion des Internet-Anbieters: All diese Seiten sind auf Sie zugeschnitten und sehen für jeden Besucher, der sich anmeldet, anders aus. Dass eine Webseite weiß, wer Sie sind, dafür sorgen Cookies. Doch was genau sind Cookies eigentlich?

IrfanView: Farbkanal eines Fotos vertauschen

Sie sind auf der Suche nach einem schicken Effekt, um ein Foto hervorzuheben, das Sie gemacht haben? Wie wäre es zum Beispiel mit einer lila Sonnenblume vor grünem Himmel? Solche Hingucker erzeugen Sie mit wenigen Klicks im kostenlosen Bildbetrachter IrfanView. Dabei werden die Werte der einzelnen Farbkanäle für Rot, Grün und Blau, aus denen jedes RGB-Bild zusammengesetzt ist, vertauscht.

Übersicht mit Serien-Nummern installierter Programme erstellen

Damit Kauf-Programme nicht wahllos illegal weitergegeben werden, bauen viele Hersteller Lizenz-Systeme in ihre Software ein. Bekanntestes Beispiel ist wohl Microsoft: bei jeder Installation von Windows muss ein Produkt-Schlüssel eingegeben werden. Muss man später das System neu aufsetzen, kommt man schnell ins Schwitzen, wenn man nicht alle benötigten Seriennummern zur Hand hat. Mit einem kostenlosen Hilfs-Programm lassen sich die verwendeten Lizenz-Keys von vielen Anwendungen zusammenstellen.

Was ist eigentlich… XML?

Das Austauschen von Daten gehört für viele Programme zu den Standard-Funktionen. Es gibt kaum mehr Anwendungen, die Daten verarbeiten oder Berechnungen anstellen, deren Ergebnisse sich aber nicht auch exportieren ließen. Ein universelles Austausch-Format für Daten ist XML.

Wenn Cookies schnüffeln: Jetzt starten die User zum Gegenangriff

Das Web kriegt irgendwie alles mit, egal wo man ist und wofür man sich interessiert. Doch jetzt regt sich Widerstand gegen so viel Neugierde. Da kaum einer weiß, welche Daten eigentlich gesammelt werden, hat die britische Tageszeitung "Guardian" gemeinsam mit der Mozilla-Foundation ein Projekt gestartet. Ziel: Herauszufinden, was Onlineanbieter im Internet alles über uns erforschen. "Tracking the Trackers" ist das Projekt überschrieben, die Verfolger verfolgen.

Google Plus: Google-Suche präsentiert Plus-Profile

Google verzahnt Google Plus und seinen Suchdienst immer mehr. Jetzt erscheinen in den Suchtreffern von Google auch Profilbilder und Namen, wenn entsprechende Google Plus Konten vorliegen und die Inhalte entsprechend verknüpft sind. Das soll mehr User dazu motivieren, bei Google Plus ein Konto einzurichten.

Fotos vom iPhone auf den PC übertragen

Man muss nicht immer eine Digitalkamera dabei haben: Auch mit dem iPhone lassen sich qualitativ hochwertige Fotos machen. Zum genauen Betrachten der Fotos ist das Apple-Smartphone aber nur bedingt geeignet. Zwar haben neuere Modelle einen HD-Bildschirm ("Retina" genannt), aber dieser ist nicht mit einem größeren PC-Monitor vergleichbar. Wer möchte, kann die mit dem iPhone gemachten Fotos auf den eigenen Computer übertragen.

Skype: Lokalen Unterhaltungs-Verlauf leeren

Die beliebte VoIP-Software Skype lässt sich nicht nur für Video-Unterhaltungen nutzen, sondern auch zum Chatten per Textnachrichten, wie in Windows Live Messenger. Das Programm speichert dabei den Inhalt der Unterhaltungen, damit Sie sie später nachschlagen können. Sie können den Verlauf Ihrer Chats zurücksetzen, wenn Sie das möchten.