Windows 10: Mehrere Dateien und Ordner verstecken

Schon immer lassen sich Elemente im Explorer über einen Rechtsklick und das Aufrufen der Eigenschaften unsichtbar machen. In Windows 10 ist das Ausblenden von Dateien und Ordnern jetzt einfacher und direkt in das Menüband am oberen Fensterrand eingebaut.

Wenn Hacker komplette Autos kapern

Moderne Autos sind wie Smartphones, denn es steckt immer mehr IT-Technologie und Software in unseren Autos, verbunden mit dem Internet. Hacker haben es in den USA geschafft, die vollständige Kontrolle über einen Jeep Cherokee zu übernehmen.…

Windows 10

Am 29. Juli 2015 kommt Windows 10 auf den Markt. Schon heute arbeiten viele damit – als Beta-Tester. Sie probieren die neue Version des Fenster-Betriebssystems aus, gehen dabei aber das Risiko ein, über Fehler zu stolpern. Ab 29. Juli kann…

Start in die Ferien: Stau auf der Auto-Bahn vermeiden

Wer in den Urlaub fährt, freut sich, wenn man nicht im Stau stehen bleiben muss, sondern freie Fahrt hat. Damit das auch auf der eigenen Urlaubsroute so bleibt, kann man sich vorab im Internet über aktuelle Staus und Baustellen informieren.

Firefox für Android: Schnell ganz nach oben scrollen

Das Praktische am mobilen Firefox-Browser für Android: Genau wie sein großer Bruder unterstützt er Add-Ons. Zum Beispiel gibt’s ein Gratis-Add-On, das mit nur zwei Fingertipps auf einer Webseite ganz nach oben scrollt.

Kopieren von Dateien auf USB-Sticks verhindern

Manche Daten sollten geschützt werden. Dann muss man verhindern, dass Nutzer sich daran bedienen und sie etwa auf externe USB-Speichersticks oder externe Festplatten kopieren. In Windows kann genau das eingestellt werden. Dann hat jedes angeschlossene Laufwerk einen Schreibschutz.

Kontakte aus OS X exportieren

Ein gut sortiertes Adressbuch zählt im Laufe der Zeit zu den wichtigsten Daten, die ein Nutzer sammelt. Am Mac ist das Exportieren der Kontakte ein Kinderspiel, denn die Kontakte-App macht diesen Prozess einfach – egal, ob zum Weitergeben oder als Backup.

Jedes Android-Gerät spürbar schneller machen

Egal, ob es brandneues Gerät oder schon ein etwas älteres Modell ist: Jedes Android-Smartphone und –Tablet kann schneller gemacht werden – und das völlig gratis. Möglich wird das mit einem versteckten Entwickler-Menü.

Wo wird welches Bier gezischt?

Bier wird überall auf der Welt getrunken. Aber welche Marke hat wo die meisten Fans? Eine Onlinekarte zeigt die populärsten Biersorten der Erde.In Düsseldorf trinkt man Alt - in Köln bevorzugt man Kölsch. Gibt es einen besseren Beweis…

Android: Platz schaffen und Apps auf SD-Karte verschieben

Viele günstige Android-Handys haben nur 4 oder 8 Gigabyte Speicher. Zu wenig, wenn man Apps downloadet, HD-Fotos und Videos macht und Musik speichert. Die meisten lassen sich aber per SD-Karte erweitern. Anschließend kann man einige der installierten Apps auf die SD-Karte verschieben und so Platz schaffen.

Apple Music: Songs offline verfügbar machen

Über den Streamingdienst Apple Music können Musikliebhaber auf Songs ihrer Lieblings-Stilrichtungen und Künstler zugreifen und diese genießen. Wer nicht ständig Internetdaten übertragen will, aktiviert für einige Lieder den Offlinemodus.

Schielt Apple bei Online-Reklame auf die Kohle?

Apple hat einen Patentantrag für eine ganz besondere Art von Mobil-Anzeigen eingereicht: Durch ausgeklügelte Algorithmen soll die Zahlungsfähigkeit, Kaufkraft und Ausgabefreudigkeit der Benutzer ermittelt werden - damit nur noch Anzeigen…

URLs in Text-Dateien öffnen

Textdateien unterstützen im Gegensatz zu HTML-, Word- oder PDF-Dokumenten bekanntlich keinerlei Formatierung – etwa für Fett, Kursiv oder auch für anklickbare Website-Links. Mac-Nutzer haben es trotzdem einfach. Denn hier lassen sich URLs aus Textdateien ohne manuelles Kopieren und Einfügen aufrufen.

iOS: Geschlossene Tabs im Safari-Browser erneut öffnen

Hat man einen Browser-Tab geschlossen und realisiert dann, dass man die betreffende Seite doch noch braucht, stellt man ihn wieder her. Am Desktop ist das kein Problem. Und tatsächlich kann man geschlossene Tabs auch im mobilen Safari-Browser von iOS erneut öffnen.

Nix Europa: Warum Vodafones Mobile Internet Flat Käse ist

Vodafone wirbt mit Kundenfreundlichkeit, schnellen Mobilverbindungen und Europa-Feeling. Doch wer - wie ich - die teuren Tarife bucht und in Europa unterwegs ist, wird gnadenlos abgezockt. Besonders frech: Die besonders teuren Tarife funktionieren…

eMail-Adressen sicher veröffentlichen

Spezielle Suchprogramme durchforsten das Netz nach validen Mail-Adressen. Wer nicht mit Spam überschüttet werden möchte, sollte seine Mail-Adresse geschickt verbergen.Die eigene E-Mail-Adresse auf Webseiten, in Online-Foren oder innerhalb…

Mailinator: Wegwerf-Postfach hilft gegen Spam-eMails

Trotz SMS, Messenger und sozialer Netzwerke sind E-Mails nach wie vor die gebräuchlichste Form elektronischer Kommunikation. Leider besteht der weltweite E-Mail-Verkehr mittlerweile zum großen Teil aus Spam. Dieser ist nicht nur unerwünscht…

Lese-Zeichen für Webseiten viel flotter erstellen

Wer sich beim Lesen einer Webseite einen bestimmten Link für später merken will, speichert ein Lesezeichen dahin in der Lesezeichenleiste des Browsers. Bei Chrome klappt das sehr einfach, indem man einfach den Link bei gedrückter Maustaste nach oben zieht.

Chrome-Browser: Nach einem Begriff bei Google suchen

Der Google-Browser Chrome macht die Suche im Web besonders einfach. Wer einen Begriff in die Omnibox eintippt, der keine Webseite ist, startet automatisch eine Recherche bei Google. Das klappt auch für Begriffe im Text einer Webseite.

OS X El Capitan kostenlos auf dem Mac testen

Die erste öffentliche Vorschau auf das kommende Mac-Betriebssystem OS X El Capitan (10.11) steht jetzt zum Testen für jedermann bereit. Wer das System testen will, installiert die Beta auf einem zweiten Laufwerk.