Wenn Jugendliche Windows 95 zu sehen bekommen

Mit Windows 95 hat Microsoft Desktop-Computer revolutioniert. An den Ecken wirkt das über 20 Jahre alte System kantig, oder weniger verfeinert. Das haben auch Teenager von heute bemerkt, als sie zum ersten Mal in ihrem Leben vor einem Windows 95-PC saßen.

Wenn Windows streikt: Ein alternatives System muss her

Wenn der eigene Computer nicht so will, wie er soll, wenn Apps streiken oder sich gar nicht erst öffnen lassen, wenn Windows aus heiterem Himmel abstürzt oder Treiberprobleme auftreten, kann man sich nach alternativen Systemen umsehen – und wird unter Umständen bei Linux fündig.

Einträge im Senden an-Menü vorübergehend abschalten

Zur schnellen Verarbeitung von Dateien jeden Typs gibt es das Senden an-Menü. Einfach mal ausprobieren und mit der rechten Maustaste auf eine Datei oder einen Ordner klicken, dann auf Senden an zeigen. Wer Einträge in diesem Menü nicht dauerhaft entfernen, sondern nur temporär deaktivieren will, wendet einen einfachen Trick an.

VPN-Verbindungen: Fehler 800 beheben

Zum Zugreifen auf Firmen-Netzwerke (oder auf das geschützte Heimnetz) von außen eignen sich VPNs hervorragend. Guter Rat ist aber teuer, wenn statt der erfolgreichen Verbindung nur eine Fehlermeldung erscheint, zum Beispiel mit dem Code 800. Woran das liegen kann, erklären wir hier.

Erkennen, welche Bewertungen im iOS App Store echt sind

Im App Store stehen für iDevice-Nutzer unzählige Apps bereit – manche kosten Geld, viele andere sind gratis. Bei jeder App ist dabei auch die Bewertung durch Nutzer der App sichtbar. Nur: Welche Apps wirklich gut sind und bei welchen Einträgen die Hersteller mit Fake-Bewertungen nachgeholfen haben, ist schwer erkennbar.

Word 2016: Dokumente aus dem Internet schreibbar öffnen

Wer ein Dokument aus dem Internet oder von einer Cloud-Festplatte heruntergeladen hat und es anschließend in Microsoft Word öffnet, sieht nicht direkt die Bearbeitungsansicht. Stattdessen erscheint die Datei zunächst in der Geschützten Ansicht. Ist man sicher, nur vertrauenswürdige Dokumente herunterzuladen, lässt sich diese Option auch deaktivieren.

GIMP: Neue Ebene schneller anlegen

Eine der Profi-Funktionen der kostenlosen Bildbearbeitung GIMP ist die Möglichkeit, dass man Bilder in mehreren Ebenen gestalten kann. So bleiben verschiedene Bild-Elemente voneinander getrennt. Mit einem Trick lassen sich neue Ebenen schneller anlegen.

Word: Zwei Bilder exakt gleich groß machen

In Dokumenten sieht das Layout oft schief aus, wenn mehrere Bilder nebeneinanderstehen, die eigentlich gleich groß sein sollen – es aber nicht genau sind. Das Problem: Macht man eine Grafik durch Ziehen ihres Eckpunktes größer oder kleiner, ist das nicht genau genug.

Dropbox: Platz auf der lokalen Festplatte sparen

Bei Dropbox bekommt jeder Nutzer mehrere Gigabyte kostenlosen Speicherplatz in der Cloud. Besonders praktisch ist das, wenn man ein Dropbox Pro-Konto mit gar 1 Terabyte Speicher hat. Dort lassen sich Dateien auslagern, die man nur archiviert oder quasi nie braucht. Für diesen Fall gibt es die selektive Synchronisierung.

Microsoft tüftelt an Login per Bluetooth

Entwickler haben im Microsoft-AppStore eine App entdeckt, die sich zwar noch im Betastadium befindet, aber das Entsperren von Windows-Geräten mit dem Smartphone ermöglicht - per Bluetooth. Eine weitere Alternative zum Passwort. Wir müssen…

Im Cyber-Space ist die Hölle los: Sicherheits-Tacho zeigt aktuelle Angriffe

Bedrohungen aus dem Netz gibt es zahlreiche. Aber es ist schwierig, sich vorzustellen, woher die Angriffe kommen, welcher Art die Angriffe sind und wie häufig sie vorkommen. Die Telekom hat einen Web-Dienst am Start, der Angriffe auf Server, Webseiten, Smartphones und Geräts erkennt und visualisiert - live. Beeindruckend.

Ray Tomlinson: Der Mann, der die erste eMail verschickt hat

Die erste eMail wurde im Jahr 1971 von Raymond Tomlinson verschickt. Ein Internet-Pionier, der am Wochenende im Alter von 74 Jahren verstorben ist. Ein Internet-Pionier, der schon in den ersten Stunden des Internet da war - und es maßgeblich mitgestaltet hat.

GeoGuessr: Wo bin ich gerade?

Eine virtuelle Panoramareise durch die Welt – und der Spieler muss rausfinden, wo er sich gerade befindet. Google Streetview mal anders genutzt. Irgendwo auf der Welt ausgesetzt zu werden, auf einer Straße im Nirgendwo oder mitten in einer…

OS X: Größe des eigenen Benutzer-Profils ermitteln

Beim Aufräumen der Festplatte stellt sich immer wieder die gleiche Frage: Welche Dateien und Ordner belegen eigentlich am meisten Platz auf dem Computer? Damit nichts kaputtgehen kann, sollte man sich beim Aufräumen auf den eigenen Profil-Ordner konzentrieren.

Gmail: Alle eMails eines bestimmten Labels auf einmal löschen

Mit einem Trick lassen sich in Gmail alle gespeicherten Nachrichten eines Labels löschen, archivieren oder als gelesen markieren, ohne das Label an sich zu entfernen.

Das Usenet nutzen

Das Internet ist mehr als WWW und eMail: Ein weithin in Vergessenheit geratenes Netzwerk ist das Usenet, das bereits vor dem World Wide Web da war - und immer noch existiert. Grundsätzlich stellt das Usenet zahllose fachliche Diskussions-Foren…

Chrome-Browser: Scroll-Leisten am Rand des Fensters ausblenden

Wer beim Surfen im Internet einen ungestörten Blick auf die jeweilige Webseite haben will, braucht keine Scroll-Leisten zu sehen. Mac-Nutzer kennen das: Hier verschwinden die Leisten automatisch, sobald sie nicht benötigt werden. Das geht auch beim Chrome-Browser für Windows.

Apple-Karten: Fotos zu einer Stadt anzeigen

Auf jedem Mac ist die Karten-App installiert und hilft dem Nutzer bei der Navigation und dem Erforschen fremder Gegenden. Kaum bekannt: Sie enthält nicht nur Karten und Satellitenfotos, sondern auch Links zu Fotos aus einer bestimmten Gegend.

Scroll-Leisten in Firefox nur einblenden, wenn man sie braucht

Um Platz auf dem Bildschirm zu sparen – und aus Gründen der Optik –, blenden viele Apps am Mac die Scroll-Leisten aus, wenn sie nicht benötigt werden. Das Gleiche lässt sich auch im Firefox-Browser realisieren, und zwar auch für Windows-PCs.

Zelle in mehreren Blättern einer Excel-Tabelle gleichzeitig ändern

Wer in einer Excel-Datei dieselbe Änderung gleich in mehreren Blättern vornehmen möchte, muss die Tabellenblätter dazu nicht einzeln editieren. Wenn die Tabellen ähnliche oder sogar identische Strukturen haben, klappt die Massen-Bearbeitung in Excel 2016 oder 2013 viel einfacher.