Seit 35 Jahren Lachgesichter: Emoticons und Emojis

Lachgesicht. Einhorn. Affe. Länderflaggen. Kackhaufen... Klingt ein bisschen nach Kindersprache, ist es vielleicht auch, doch all diese Zeichen und Symbole sind heute Alltag in der Kommunikation von Milliarden Menschen. Viele setzen heute regelmäßig…

Schrittzähler im iPhone

Wenn Sie Ihre Aktivitäten nachverfolgen möchten, ohne auf eine App eines Drittanbieters angewiesen zu sein, dann gibt Ihnen das iPhone diese Möglichkeit. Apple-Smartphones haben einen vorinstallierten Schrittzähler, der sich über die…

Microsoft erklärt Artificial Intelligence

Was ist eigentlich Artificial Intelligence (AI) - Künstliche Intelligenz? Die Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Microsoft versucht aber, die wichtigsten Aspekte in einem Video zu erläutern - oder besser: erläutern zu lassen. Denn…

Google Assistant kommt auf Kopfhörer

Der Google Assistant: Bislang ein Helfer, der vor allem auf dem Pixel-Smartphone eine gute Figur macht - aber auch auf anderen Smartphones, Smartwaches und Lautsprechern (wie Google Home). Nun kommt der Google Assistant zum ersten Mal auch auf/in…

iCloud Daten löschen

Wenn Sie den kostenlosen iCloud-Speicher von Apple nutzen, stehen Ihnen 5 GB Speicherplatz in Apples Datenwolke zur Verfügung. Irgendwann wird es eng im Cloud-Speicher. Wenn Sie den Speicher nicht kostenpflichtig aufstocken möchten, kommt…

Autokorrektur im Smartphone abschalten

,
Bei geschäftlichen und formalen Schreiben ist die Autokorrektur auf dem Smartphone eine praktische Sache. Im Alltag ist sie meiste unnötig - im Gegenteil: Oft verschlimmbessert sie nur, was wir schreiben - und sorgt für Missverständnisse.…

DeepL: Dolmetscher durch Deep Learning

Wo bekommt man eine richtig gute Übersetzung geboten? Was die Onlinedienste bislang bietet, ist ganz ordentlich, aber weit davon perfekt zu sein. Doch dank Deep Learning werden die Übersetzer immer besser. Einer kommt aus Deutschland und ist…

Geofilter in Snapchat aktivieren

Der Messenger Snap (früher Snapchat) erfreut sich immer größere Beliebtheit. Es braucht eine Weile, bis man alle Funktionen und Optionen verstanden hat, da sich der Messenger von anderen Apps unterscheidet. Bei Bedarf kann man auch verraten,…

Twitter und Facebook verbinden

Wer sowohl Facebook als auch Twitter nutzt, kann beide Profile verknüpfen. Vorteil: Was im einen Netzwerk gepostet wird, das erscheint automatisch auch im anderen Netzwerk - ohne dass man sich doppelte Arbeit machen müsste. Abhängig davon,…

Sprachnachrichten in Text umwandeln

Eine gesprochene Nachricht im Messenger: Kann praktisch sein - wenn man die Nachricht aktuell hören kann. Falls nicht, wäre es praktischer, man könnte die Nachricht lesen. Das geht: Eine kostenlose App wandelt die Sprachnachricht in lesbaren…

Gesten zum Steuern des Browsers

In Zeiten mobiler Touch-Geräte sind viele mit Wischgesten vertraut. Zur Navigation sind sie einfach schneller – auch am Laptop. Wer im Browser zurück navigieren möchte, wischt am MacBook einfach auf dem Touchpad nach rechts. Das geht auch mit Windows 10.

Lautstärke auf dem iPhone erhöhen

Wer auf dem iPhone Musik hört, kann die Lautstärke unter bestimmten Umständen als zu gering empfinden - selbst wenn sie mximal ausgepegelt ist. Macht nicnts, denn mit einem Trick lässt sich noch ein bisschen mehr herausholen. Wenn Ihnen…

Tabs in Chrome stummschalten

Es gibt kaum eine Webseite, die nicht voll von Werbung ist. Oft gibt es sogar aufploppende Videos oder Werbebanner, die in nerviger Lautstärke vor sich hin plärren.Das lässt sich abstellen - oder eindämmen, Wer keinen Ad-Blocker benutzen…

Geschlossene Tabs wiederherstellen

Ein unüberlegter Mausklick - und zack, ist die Webseite geschlossen. Um den Umweg über die Verlaufsliste im Browser zu vermeiden, gibt es eine sehr nützliche Funktion. Sie erlaubt, einen versehentlich geschlossenen Tab einfach wieder aufzurufen. Im…

Startseite in Chrome auf Android-Handys festlegen

Wenn ein neuer Browser wie beispielsweise Chrome auf dem Desktop oder Notebook installiert wird, richtet man gewöhnlich erst mal eine Startseite ein. Nach dem Aufruf von Chrome wird man dann mit der Startseite begrüßt. Auf dem Handy vernachlässigen…

Blickpunkt-Bild als Wallpaper

Hat der aktuell angemeldete Benutzer den Desktop von Windows 10 gesperrt, erscheint nicht einfach irgendein Bild. Vielmehr bekommen Betrachter des Bildschirms ein Foto einem Foto-Archiv, das Microsoft extra für Windows 10 angelegt hat, mit erstaunlichen Bildern, zu sehen. Die lassen sich auch als Wallpaper für den Desktop nutzen.

Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter

Elefanten kommunizieren durch Bewegung ihres Rüssels und mit Lauten. Jetzt gibt es eine Art "Übersetzungsservice", der menschliche Sprache in Elefantensprache übersetzt. Elefanten sind vom Aussterben bedroht. Verschiedene Organisationen…

Pannenserie bei Facebook

Facebook kommt derzeit aus den Schlagzeilen nicht heraus – mit schlechten Nachrichten. Der Kampf gegen Fake-News scheint nicht viel zu bringen, dann wurden deutschen Usern bevorzugt rechte Themengruppen vorgeschlagen – und nun wurden Anzeigenkunden…

Linux-Benutzer in Windows hinzufügen

Mit dem Windows-Subsystem für Linux können Windows 10-User sich Ubuntu oder ein anderes Linux-Derivat auf die Platte holen und dann mitsamt Shell nutzen. Allerdings unterscheidet Microsoft da zwischen den Windows- und den Linux-Benutzern.

Netzwerk aufräumen

Richtet man einen neu gekauften PC ein, finden sich später im Router und auf anderen Geräten im Netzwerk seltsame, zufällig vergebene Computer-Namen. Das ist lästig, lässt sich aber schnell korrigieren. Schließlich kann man sich nie merken, welches Gerät jetzt DESKTOP-ABCD0815 genannt wird.