iTunes: Wiederholte Aktivierung des Rechners verhindern

Mitunter fordert iTunes beim Abspielen eines Songs dazu auf, den Rechner zu aktivieren – obwohl das schon längst erledigt ist. Schuld ist meist fehlerhaft eingespieltes iTunes-Update, das sich aber leicht reparieren lässt.

Zunächst sollte geprüft werden, ob der Titel mit einem anderen iTunes-Account gekauft wurde. Ist das nicht der Fall, sollte die Benutzerkontensteuerung von Windows überprüft werden. Hierzu in der Systemsteuerung in den Bereich „Benutzerkonten und Jugendschutz“ wechseln und dort temporär die Benutzerkontensteuerung ausschalten. Den Rechner neu starten und danach die Benutzerkontensteuerung wieder einschalten. Anschließend die erneute Aktivierung des iTunes-Songs durchführen.

Sollte das nicht helfen, muss der versteckte Ordner „SC Info“ gelöscht werden. Hierzu im Explorer im Dialogfenster „Ordner- und Suchoptionen“ im Register „Ansicht“ die Option „Ausgeblendete Ordner, Dateien und Laufwerke anzeigen“ aktivieren. Danach in den Ordner „C:\ProgramData\Apple Computer\iTunes“ wechseln und dort den Unterordner „SC Info“ löschen. Im letzten Schritt den Rechner neu starten, iTunes öffnen und den Computer neu aktivieren.

Microsoft Word: Kopierte Formate mehrmals übertragen

Texte lassen sich nicht nur über die Formatierschaltflächen oder das Dialogfenster „Schriftart“ gestalten. Profis verwenden die Schaltfläche mit dem Pinsel. Damit lassen sich Formate folgendermaßen auf andere Textstellen „aufmalen“: einen bereits formatierten Text markieren und auf die Pinsel-Schaltfläche („Format übertragen“) klicken. Dann mit gedrückter Maustaste den Bereich markieren, der die gemerkte Formatierung erhalten soll. Sobald die Maustaste losgelassen wird, erhält die markierte Textpassage die Formatierung aus dem Pinsel. Leider klappt das nur einmal. Mit einem Trick lassen sich gemerkte Formatierungen auch mehrfach übertragen – das Format bleibt dann im Pinsel dauerhaft gespeichert.

Und so funktioniert’s: Zuerst wie gewohnt die gewünschte Formatierung markieren. Jetzt doppelt(!) auf die Pinsel-Schaltfläche klicken. Durch den Doppelklick wird die Funktion eingerastet. Jetzt lassen sich mehrere Textstellen hintereinander markieren und mit dem gemerkten Format versehen. Ausgeschaltet wird die Pinselfunktion mit der [Esc]-Taste.