Wer nicht nur ab und zu E-Mails austauscht, sondern im großen Stil, wird keinen Webmailer verwenden, sondern einen E-Mail-Client. Programme wie Outlook, Outlook Express, Exchange oder Incredimail, denn damit lässt sich die Mail-Flut eher in den Griff bekommen. Moderne E-Mail-Clients erlauben, eingehende E-Post nach allen Regeln der Kunst zu sortieren und zu organisieren, den E-Mail-Verkehr nachzuvollziehen und vieles ansere mehr.

Besonders anspruchsvolle Benutzer ergänzen ihre E-Mail-Programme gerne schon mal um nützliche Erweiterungen, die den E-Mail-Programmen noch mehr Funktionen spendieren. Es gibt jede Menge Outlook Tools, die das populäre E-Mail-Programm sinnvoll erweitern: Man kann sich an E-Mail erinnern lassen, Anhänge verwalten, in E-Mails komfortabler suchen und vieles andere mehr. Solche Erweiterungen sind vor allem für anspruchsvolle Power-User interessant und sinnvoll. Unter www.mailhilfe.de gibt es jede Menge nützlicher Tipps und Tricks rund um diese Thematik.