Einträge von Jörg Schieb

TikTok Leaks: Nutzerdaten wandern nach China ab

Der US-Dienst #BuzzFeed hat ernsthafte Sicherheitsprobleme bei #TikTok öffentlich gemacht. Demnach kann TikTok offenbar kaum kontrollieren, welche Daten nach China fließen. Das legen Aufzeichnungen aus internen Meetings nahe. Demnach habe etwa ein „Master-Admin“ aus Beijing „Zugriff auf alles“.

Grimme Online Award 2022: Gewinner des #GOA22

Der „Grimme Online Award“ ist einer der wichtigsten Auszeichnungen in der deutschsprachigen Onlinewelt. Prämiert werden herausragende Angebote – auch von Privatleuten. Der Award wurde heute Abend (23.06.2022) im Rahmen einer feierlichen Gala in der Kölner Flora vergeben.

Outlook-Dateien konvertieren: .OST in .PST wandeln

Manchmal ist es erforderlich, etwa beim Wechsel auf neue Outlook-Versionen die bestehenden Daten zu importieren. Es kann passieren, dass die Daten im .OST-Format vorliegen – und dann in das .PST-Format “übersetzt” (konvertiert) werden müssen. Ein Tool kann helfen.

Ist das Kunst? Wenn KI aus Wörtern Bilder macht

Künstliche Intelligenz (KI) entwickelt sich rasant weiter. KI-Systeme können sehr gut analysieren – aber mitunter auch gut synthetisieren. Es gibt bereits KI-Systeme, die erzeugen auf Knopfdruck skurrile Motive: Es reicht, ein paar Begriffe einzugeben – schon präsentiert die KI ein Bild. Das KI-System ist aus gutem Grund so nicht für die Allgemeinheit zugänglich – eine […]

EU geht verschärft gegen Fake News vor

Die EU-Kommission hat einen verschärften Verhaltenskodex gegen Desinformation auf Plattformen vorgestellt. Konzerne wie Google und Twitter machen (zum Teil) freiwillig mit. Was genau geplant ist – und was sich dadurch verändern soll, lest Ihr hier.

Der Internet Explorer geht in Rente

Seit 27 Jahren surfen Windows User mit dem „Internet Explorer“. Doch jetzt stellt Microsoft seinen Browser endgültig ein: Der Konzern bietet keinen Support mehr an. Über den lange Zeit meist genutzten Browser der Welt, der jetzt in Rente geht.

Cell Broadcast: Warnmeldungen aufs Handy – dauert noch was…

Nach der Flutkatastrophe 2021 wurde schnelle Besserung versprochen: Nach etlichen Ländern, die schon seit Jahren erfolgreich “Cell Broadcasting” zur Katastrophenwarnung einsetzen (darunter NL), sollte nun auch Deutschland die bewährte Technologie einführen. Doch das dauert viel länger als gedacht – unter anderem, weil auch iOS und Android erst fit gemacht werden müssen.

Mobile Payment: Tschüss Bargeld… oder besser nicht?

“Bitte bargeldlos zahlen!” Kann man seit Corona fast überall lesen oder hören. Selbst kleine Beträge können wir mit Karte, Smartwatch oder Smartphone zahlen. Ursprünglich aus hygienischen Gründen, mittlerweile aus Komfortgründen. Seit Corona sind plötzlich auch in Deutschland bargeldlose Zahlmethoden populär. Nicht nur Bezahlen mit der Karte, sondern auch Bezahlen mit dem Smartphone – vor allem […]

re:publica: Interview mit der Politökonomin Maja Göpel

Maja Göpel ist angesehene Politökonomin, die sich intensiv mit Nachhaltigkeit beschäftigt – und sich für mehr Nachhaltigkeit in der Gesellschaft einsetzt. Keine erklärt die Zusammenhänge besser. Maja Göpel hat auf der re:publica die Keynote gehalten. Ich habe auf dem Festival mit ihr sprechen können.

re:publica: Kanzler Scholz verspricht mehr Digitalisierung

Zum ersten Mal besucht ein Kanzler die wohl wichtigste Konferenz für Digitalthemen re:publica. Einen Zeitenwende im Digitalen hat Olaf Scholz nicht versprochen, aber doch deutlich mehr Engagement bei der digitalen Verwaltung und bei der Abwehr von Cyber-Angriffen. Aber was hat der Bundeskanzler angekündigt – und wie viel Digitalisierung steckt in der aktuellen Politik?

Digitale Kummunikation: Faszinierend und erschreckend zugleich

Wir informieren uns heute digital – und wir informieren auch andere digital. Das ist auf der einen Seite faszinierend, denn diese direkte Kommunikation bietet eine Menge Möglichkeiten. Aber es sind auch eine Menge Probleme damit verbunden, vor allem Desinformation, Hate Speech und Verschwörungstheorien.