Schon immer lassen sich Elemente im Explorer über einen Rechtsklick und das Aufrufen der Eigenschaften unsichtbar machen. In Windows 10 ist das Ausblenden von Dateien und Ordnern jetzt einfacher und direkt in das Menüband am oberen Fensterrand eingebaut.

Um im Explorer eine oder mehrere Dateien und Ordner ein- oder auszublenden, werden sie zunächst bei gedrückter [Strg]-Taste markiert. Jetzt schaltet man oben zum Tab „Ansicht“ und aktiviert dort den Button „Ausgewählte Elemente ausblenden“.

Ähnlich einfach ist auch das Einblenden von versteckten Objekten: Ebenfalls im Menüband-Tab „Ansicht“, wird dazu in der Rubrik „Ein-/ausblenden“ die Option „Ausgeblendete Elemente“ mit einem Haken versehen – fertig!

win10-explorer-dateien-ausblenden