schieb.de > Tipps > Windows > Von Microsoft erfasste persönliche Daten exportieren

Von Microsoft erfasste persönliche Daten exportieren

09.12.2017 | Von Ann + J.M.

Windows

Laut Datenschutz sollten Nutzer jederzeit Zugriff auf die Daten haben, die Unternehmen wie Microsoft über sie speichern. Ein Archiv mit allen persönlichen Daten – etwa zum Suchverlauf oder zu Sprach-Anfragen an Cortana – kann ab sofort über das Microsoft-Konto heruntergeladen werden.

  1. Dazu als Erstes einen neuen Browser-Tab öffnen.
  2. Jetzt die Adresse https://account.microsoft.com/privacy/export?lang=en-US aufrufen.
  3. Nun mit Microsoft anmelden und ggf. die Zwei-Faktor-Authentifizierung abschließen.
  4. Danach folgt ein Klick auf den Button Neues Archiv erstellen.
  5. Dadurch wird ein neues Archiv mit allen relevanten Daten erstellt und nach einiger Zeit zum Download verfügbar gemacht.

Tipp: Leitet die Adresse „/privacy/export“ von oben automatisch an „/privacy“ weiter, ganz nach unten scrollen, links auf Deutsch (Deutschland) klicken und dann zu English (United States) wechseln.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentarfunktion gesperrt.