Ende des Disketten-Ratterns

Ob beim Hochfahren des Rechners, beim Fahnden nach Dateien auf allen Laufwerken oder beim Aufrufen der Speichern-Dialogbox: Es kommt immer wieder vor, dass Windows auf das Diskettenlaufwerk zugreift, obwohl keine Diskette einliegt.

Ende der Fehler-Reports

Aus Fehlern wird man klug: Deshalb haben die Entwickler von Windows XP eine Reportfunktion in das Betriebssystem Windows XP eingebaut, die auftretende Fehler sofort via Internet an die Microsoft-Zentrale melden soll.

Word ohne automatische Link-Adressen

Eigentlich meint es Word nur gut. Wenn Internetadressen eingegeben werden, die mit www. Oder http:// beginnen oder wenn eine E-Mail-Adresse im Text vorkommt, werden diese Textstellen automatisch als Link oder E-Mail-Adresse markiert.

Programme automatisch starten ist abzuraten

Manche Programme kommen täglich zum Einsatz. Da ist es praktisch, wenn sie nach dem Hochfahren des Rechners von alleine starten. So stehen sie jederzeit zur Verfügung.

Dialogboxen per Mausklick

Viele Funktion versteckt Word hinter verschachtelten Menüs oder ellenlangen Optionslisten. Manche sind auch per Tastenkombination erreichbar, die jedoch oft schwer zu merken sind.

Blitz-Nachricht aufs Handy

So manche SMS-Nachricht wird erst recht spät entdeckt oder verschwindet in den Untiefen der verschachtelten Telefonmenüs, weil der Empfänger nicht die richtige Taste drückt.

Bitte (nicht) überschreiben

Der Windows Explorer ist äußerst umsichtig: Beim Kopieren oder Verschieben werden normalerweise keine Dateien überschrieben. Falls genau das im Einzelfall gewünscht ist, kann das dem Explorer durch den richtigen Tastendruck mitgeteilt werden.

Unsichtbares Laufwerk auf Mac

Manche Wechselmedien wie Zip-Laufwerke, MO-Medien oder beschreibbare CDs erscheinen nach dem Einlegen nicht auf dem Schreibtisch der Mac-Oberfläche. Darauf zuzugreifen ist dann schwer, das Auswerfen des Datenträgers sogar unmöglich.

Programme schneller starten

Es gibt unterschiedliche Methoden, ein Programm zu starten: Man kann es im Menü auswählen, im Explorer anklicken, in der Task-Leiste aktivieren oder durch Doppelklick auf das entsprechende Symbol zum Laufen bringen.

Mit Bluetooth ins Netz

Gar nicht so einfach, mobil ins Internet zu gehen, wenn Handy und Organizer per Infrarot Kontakt halten müssen. Vor allem in hellen Räumen gibt es Probleme. Ebenso, wenn irgend etwas zwischen die kurze Funkstrecke kommt und stört.

Formatierungsmerkmale ganz entfernen

Wenn eine Textpassage mehrere Formatierungen aufweist, kann es mitunter recht mühselig werden, diese alle zu entfernen. Denn erst müssen Attribute wie Fett, Kursiv oder Unterstrichen aufgehoben, dann Schriftgröße und Zeichensatz korrigiert werden.

Vermisste Bedienleiste reaktivieren

Wer die aus älteren Windows-Versionen vertraute Schnellstartleiste im neuen Windows XP vermisst, sollte wissen: Sie ist keineswegs verschwunden, sondern lediglich gut versteckt.

Virtuelle Notizzettel

Outlook kann sich nicht nur vorzüglich Adressen und Termine merken, sondern dient auch als praktisches Notizbuch. Einfach die Funktion Datei > Neu > Notiz aufrufen oder die Tastenkombination [Strg][N] benutzen, schon erscheint ein virtueller Notizzettel auf dem Bildschirm.

Mac-Programme schneller starten

In der Dock genannten Übersicht am unteren Bildschirmrand präsentiert das neue MacOS X übersichtlich die gerade aktiven Anwendungen. Ein einfacher Mausklick reicht, um eine Anwendung in den Vordergrund zu holen.

Vorlagen für Outlook

Wer mit Outlook häufig E-Mails ähnlichen Inhalts verschickt, etwa Standardantworten, sollte Vorlagen anfertigen, die auf Mausklick jederzeit schnell zur Verfügung stehen.

Daumenkino abschalten

Seit Version 98 präsentiert der Windows Explorer auf der Festplatte gespeicherte Grafiken auf Wunsch in praktischer Miniaturansicht. Um die Präsentation der Minigrafiken zu beschleunigen, speichert Windows die Daumennagel großen Bilder in der Systemdatei thumbs.

Das Geheimnis der Rollen-Taste

Sie ist auf jeder Tastatur zu finden, meist unauffällig zwischen [Druck] und [Pause] platziert. Doch nur die wenigsten PC-Benutzer wissen mit der Taste [Rollen] etwas anzufangen.

Schnellstart für PowerPoint

Eine mit PowerPoint vorbereitete Präsentation zu starten ist nicht schwer: Einfach das Programm aufrufen, die Präsentationsdatei laden und [F5] drücken. Noch schneller gehts, wenn die betreffende PowerPoint-Datei mit der rechten Maustaste angeklickt und im anschließenden Kontextmenü die Funktion Anzeigen gewählt wird.

Bequemer rollen mit der Maus

Moderne Mäuse verfügen heute oft über ein praktisches Rollrad in der Mitte des Mausrückens. Damit können Benutzer bequem durch Webseiten oder Texte rollen. Was viele nicht wissen: Sobald das Rädchen gedrückt wird, erscheint ein Doppelpfeil auf dem Bildschirm.

Anonyme eMail versenden

Damit ein elektronischer Brief seinen Empfänger erreichen kann, müssen gewöhnlich Adressat und Absender drauf stehen. Doch es sind Situationen denkbar, da möchte der Absender lieber anonym bleiben.