Beiträge

Doppelter Abstand für Word-Zeilen

Von Haus aus haben die Zeilen eines Dokuments in Word einen Abstand von „1“ – aber ohne Einheit. Das liegt daran, dass der Abstand von der Größe der Schrift abhängt: Je kleiner der Text, desto enger stehen die Zeilen beisammen. Wer in einer Word-Datei für mehr Lesbarkeit sorgen will, erhöht den Zeilenabstand.

Mehr Abstand zwischen den Zeilen

Wer einen Text zum Lesen am Bildschirm verfasst, sollte darauf achten, dass dieser kurz und bündig und gut lesbar ist. Wichtig ist auch: Je länger eine Zeile auf dem Bildschirm und auf dem Papier ist, desto größer sollte der Abstand der einzelnen Zeilen sein. Das erleichtert es dem Auge, den Zeilen von links nach rechts zu folgen.

Text schrumpfen

Manchmal bleibt ein einzelnes Wort am Ende eines Absatzes in der letzten Zeile übrig. Das sieht nicht gut aus - mit Word kann man das Layout korrigieren.

Halbe Zeile einfügen

Manchmal benötigt man in einem Word-Dokument zwischen einzelnen Absätzen etwas Platz. Eine ganze Zeile soll es aber nicht sein, eine halbe Zeile genügt völlig. Wie sich eine solche halbe Zeile als Abstand einfügen lässt, verrät dieser Tipp.

Links, mittig, rechts

In den meisten Sprachen läuft der Text von links nach rechts über die Seite. Deswegen beginnen unsere Dokumente am linken Seitenrand, und deswegen sind die meisten Texte linksbündig ausgerichtet. Für Überschriften bietet sich hingegen eher die Zentrierung an. Und für Zahlen und andere sekundäre Texte eignet sich eine rechtsbündige Ausrichtung am besten. Mit Word lässt sich über die Tastatur die Ausrichtung eines Textes schnell ändern.

Einzüge in Word

Wo in einem Word-Dokument der Text auf der linken Seite beginnen soll, lässt sich einstellen. Dadurch lassen sich zum Beispiel Kapitel und untergeordnete Inhalte leicht umsetzen.

Links und links in Word

Word-Dokumente müssen nicht langweilig sein. Wer von einem Dokument aus auf andere Dokumente im Netzwerk oder auf Webseiten verweisen will, kann das durch Einfügen von Links in den Text. Auch der Text selbst kann rechts, zentriert oder links ausgerichtet sein.

Langen Text besser lesbar machen

Wer einen langen Text verfasst, muss auf die Lesbarkeit achten. Dabei gilt: Je länger die Zeile, desto mehr Platz braucht der Text. Das ist für das Auge wichtig.

Word: Automatische Trenn-Linie wieder loswerden

Wenn man in einem Word-Dokument eine leere Zeile einfügt und darin mindestens drei Striche hintereinander eintippt, erzeugt das Programm daraus eine Trenn-Linie. Will man diese später wieder löschen, wird das schwierig. Es sei denn, man weiß, welcher Trick hier weiterhilft.

Recht-Schreibung für einen Absatz im Word-Dokument nicht prüfen

Manchmal muss man in einem Dokument Begriffe verwenden, die Microsoft Word nicht kennen kann. Dann ist es am besten, wenn man die Prüfung der Rechtschreibung abschaltet. Oft reicht es aber schon, wenn man sie für einen bestimmten Absatz deaktiviert.

Word 2016: Folge-Format für eine Überschrift einstellen

In vielen Dokumenten folgt auf eine bestimmte Überschrifts-Größe immer eine andere normale Textgröße für die Schrift. Damit man die Format-Vorlage nicht immer von Hand einstellen muss, kann man das Format für den Folge-Absatz auch automatisch setzen lassen.

Word: Wörter oder ganze Sätze schnell großschreiben

Soll ein Wort oder eine Textpassage besonders betont werden, geht das zum Beispiel mit Großbuchstaben. Um einen Text in Großbuchstaben umzuwandeln, muss man ihn nicht löschen und bei gedrückter Feststelltaste komplett neu schreiben. In Word geht’s auch einfacher.

In Word ausgewählten Text mit einem Rahmen versehen

Mit Word lassen sich Absätze schnell und einfach mit einem Rahmen ausstatten – entweder ganz klassisch oder mit einem Schatteneffekt. Dadurch können besonders wichtige Passagen hervorgehoben werden.

Word: Lücke in einer nummerierten Liste einfügen

In Word ist das Erstellen von Aufzählungen kein Problem. Manchmal will man zwischen einzelnen Punkten aber Elemente einfügen, die keine Nummer haben – zum Beispiel für ein Bild. Auch das klappt mit wenigen Schritten.

Word: Folge-Format für Format-Vorlagen einstellen

Mit Formatvorlagen hat man schnell ein einheitliches Aussehen für ein langes Dokument. Wer sich noch mehr Formatierungs-Arbeit sparen will, definiert auch noch, welches Format der nächste Absatz haben soll.

Word: Rahmen zwischen Absätzen zeichnen

Sind in einem Word-Dokument mehrere Absätze mit einem Rahmen ausgestattet, zeichnet das Programm den Rahmen nur ganz oben und ganz unten, aber nicht zwischen den Absätzen. Mit einer Blindzeile lässt sich das ändern.

Text-Absatz in Word nicht ganz rechtsbündig ausrichten

Wenn man in Word einen Absatz rechtsbündig setzt, zum Beispiel eine Datumsangabe in einem Brief, steht sie anschließend genau am rechten Seitenrand. Sie wollen den Text lieber ein wenig mehr vom rechten Rand einrücken? Mit Leerzeichen klappt das nicht. Wie gehen Sie vor?

Word: So erstellen Sie ein Initial am Anfang eines Kapitels

In vielen Büchern ist am Anfang jedes Kapitels der erste Buchstabe vergrößert, oft auch verziert. „Initial“ nennt man dieses Schmuck-Element. Mit Word lässt sich ein solches Initial schnell selbst erstellen. Wie macht man das?

Word-Tabstopps: Was die einzelnen Lineal-Symbole bedeuten

Text und Bilder in Word lassen sich mit Tabstopps an bestimmten Positionen ausrichten. Dazu stehen verschiedene Tabstopps zur Verfügung. Welches Symbol ist für welche Funktion zuständig? Wir erklären die Tabstopps in Word 2013.

Word 2013: Absatz per Lineal mit Einzug formatieren

In längeren Dokumenten lassen sich Absätze leichter erkennen, wenn die erste Zeile jeweils leicht eingerückt ist. In Word 2013 lassen sich solche Einzüge mit wenigen Klicks erstellen. Wie geht das?