Beiträge

VPN: Kein Spielzeug für Nerds, sondern für jeden nützlich

Ein Virtual Private Network (VPN) kann in vielen Situationen hilfreich sein: Wer ein VPN nutzt, kann sich abhörsicher auf Servern umschauen (sogar in einem offenen WLAN), kann seine Identitäten verschleiern und seinen Aufenthaltsort ändern…

Android: Nachrichten je nach aktuellem Standort verschicken

Viele Verwandte oder Bekannte geben sich gern kurz Bescheid, wo sie gerade sind – etwa, wenn man jemand besucht hat und sich melden möchte, dass man wieder gut zuhause angekommen ist. Mit der Android-App Buzzer lassen sich solche Nachrichten automatisch versenden.

eMail-Adresse in Gmail für Android blockieren

Wie Gmail Spam filtert, ist ein guter Grund, diesen eMail-Dienst zu nutzen. Allerdings kann Gmail nicht alle unerwünschten Nachrichten erkennen – etwa dann, wenn eine Mail kein Spam, aber dennoch Müll ist. Im Web und in der Android-App können unerwünschte Absender jetzt blockiert werden.

OS X: Sämtliche Mitteilungen vorübergehend unterdrücken

In der oberen rechten Ecke zeigen Macs bei Ereignissen, wie dem Eingang einer neuen E-Mail, Mitteilungen als Banner an. Wer diese praktischen Einblendungen nicht gänzlich abschalten will, sondern nur für einige Zeit seine Ruhe haben möchte, kann den „Nicht stören“-Modus aktivieren.

Per eMail benachrichtigen, wenn eine Google-Tabelle geändert wird

Eine der sinnvollen Gründe, warum einige Teams ihre Tabellen und Dokumente bei Google speichern, dient der Zusammenarbeit: Ohne weitere Zusatztools können mehrere Nutzer sogar gleichzeitig an der gleichen Datei arbeiten. Damit man immer im Bild ist, wenn der Inhalt einer Tabelle von jemand anders geändert wird, lassen sich Benachrichtigungen aktivieren.

Office-Hinweise in der Taskleiste abschaffen

Bing, OneDrive, Edge, Cortana und Skype sind nicht die einzigen Produkte, an die Microsoft seine Nutzer gewöhnen will. Man wird außerdem ständig an Office samt Office-365-Abo erinnert. Die entsprechenden Hinweise in der Taskleiste von Windows 10 kann man allerdings auch loswerden.

Android-Benachrichtigungen bestimmter Apps abschalten

Sind einmal bei einer Android-App Benachrichtigungen erlaubt worden, wird der Nutzer sie nie mehr los. Sei es, um auf eine Premium-Version zu aktualisieren oder zu irgendwelchen Werbezwecken.

Windows 10: Anzeigedauer von Benachrichtigungen ändern

Neuer, schicker, besser: Das sind die Benachrichtigungen im neuen Windows 10. Hier gibt’s auch ein neues Info-Center, in dem alle Benachrichtigungen, auf die man nicht sofort reagiert hat, gesammelt werden. Wie viele Sekunden vergehen, bis in der Bildschirm-Ecke eingeblendete Benachrichtigungen wieder verschwinden, kann man einstellen.

Apple Watch: Alle Benachrichtigungen löschen

Selbst wer die Hinweise von Apps auf der Apple Watch auf wirklich wichtige Benachrichtigungen eingegrenzt hat, findet manchmal eine lange Liste vor. Mit einem Rutsch lassen sich alle eingegangenen Hinweise auf einmal leeren.

Windows: Blinkende Taskleisten-Knöpfe abschalten

Benachrichtigungen in Windows sollen die Aufmerksamkeit des Nutzers auf Programme oder Bereiche lenken, die sofortige Beachtung brauchen. Das hilft zwar dabei, Probleme schnell zu beheben, kann aber auch nerven. Besonders in der Taskleiste stören Knöpfe, wenn sie plötzlich gelb zu blinken anfangen.

Sound am Android-Gerät lauter abspielen

Wenn man unterwegs Musik hören oder einen Film sehen will, aber der Ton ist zu leise, kann man das leicht ändern. Wie lässt sich die Lautstärke bei Android erhöhen?

Windows 10: Benachrichtigungen für bestimmte Apps abschalten

Nervt eine Windows-App mit immer den gleichen Hinweisen, die man getrost ignorieren will? Das lässt sich feintunen. Dann blendet das System Benachrichtigungen von Apps aus, die ignoriert werden sollen.

Versteckte Befehle in Skype-Gruppen-Chats

Skype hat unter der Haube mehr Funktionen als auf den ersten Blick sichtbar sind. Das gilt zum Beispiel auch für Gruppenchats mit mehreren Personen. Welche Kommandos sind hier nutzbar?

Action Center von Windows 10 schneller aufrufen

Alle Benachrichtigungen, die das Betriebssystem und Programme anzeigen, werden in Windows 10 im sogenannten Action Center zusammengefasst. Hier hat man auch Sofort-Zugriff auf häufig benötigte Einstellungen. Wer das Action Center schneller öffnen will, nutzt dafür ein Tastenkürzel.

Benachrichtigungs-Zentrale in Windows 10 deaktivieren

In der Benachrichtigungs-Zentrale sammelt das Betriebssystem in Windows 10 alle eintreffenden Hinweise, die etwa von Apps wie dem Mail-Programm, oder vom System selbst, angezeigt werden. Wer das Action Center nicht mag, schaltet es ab.

Windows 10 in den Tablet-Modus und zurück schalten

In der zehnten Version soll Windows endlich sowohl für PC-Nutzer mit Maus und Tastatur, als auch am Tablet gut nutzbar sein – nach den schlechten Meinungen über Windows 8 ein Muss. Mit der Continuum wird diese einfache Umschaltbarkeit möglich.

LastPass-Erweiterung im Chrome-Browser reparieren

Der Passwortmanager LastPass integriert sich über Add-Ons in viele Browser, unter anderem auch in Google Chrome. Erscheint beim Anklicken des LastPass-Icons in der Chrome-Leiste allerdings nur noch ein kaputtes, halbleeres Login-Formular, liegt ein Fehler im Chrome-Profil vor.

Android Lollipop: Private Benachrichtigungen ausblenden

Bei Smartphones und Tablets mit Android 5.0 werden auf dem Sperrbildschirm Benachrichtigungen angezeigt, zum Beispiel über eingehende Anrufe oder Text-Nachrichten von Messengern. Wer mehr Privatsphäre will, schaltet diese Funktion einfach ab.

Windows 10: Das ist die neue Benachrichtigungs-Zentrale

Hin und wieder blenden Windows 10 oder installierte Apps Hinweise in der Bildschirmecke ein, um den Nutzer auf etwas hinzuweisen, wie zum Beispiel, dass eine Installation fertig gestellt wurde. Hat man nicht auf einen bestimmten Hinweis geachtet, kann man ihn auch nachträglich noch lesen – in der Benachrichtigungszentrale.

Android 5.0 Lollipop: Weiteres Nutzer-Konto hinzufügen

Eine der nützlichsten Funktionen der neusten Version des Google-Betriebs-Systems Android sind die Benutzer-Konten. Sie können nicht nur weitere Benutzer hinzufügen, sondern auch das vordefinierte Gast-Konto verwenden, wenn Sie Ihr Tablet oder Handy aus der Hand geben. Wie richten Sie einen zusätzlichen Account ein?

Bestellungen bei Post-Pächern: So geht’s richtig

Wer seine bestellte Ware nicht vor der Haustür oder beim Nachbarn wiederfinden will, nutzt ein Postfach. Viele Verkäufer meinen allerdings, die Zustellung an ein Postfach sei nicht möglich. Auch Pakete können dort nicht empfangen werden. Wie ist die Lösung?