Beiträge

Einzelne Dateien aus der Windows-Komplett-Sicherung wiederherstellen

Dank der Komplettsicherung lässt sich bei Windows 7 der komplette Rechner sichern – und im Notfall mit wenigen Klicks wiederherstellen. Doch was tun, wenn man nur eine einzelne Datei aus der Komplettsicherung braucht?

Mit IrfanView Screenshots anfertigen

Zum Anfertigen von Bildschirmfotos – auch "Screenshots" genannt – ist eigentlich kein Zusatzprogramm notwendig. In Windows reicht das Betätigen der [Druck]-Taste, um den aktuellen Bildschirminhalt in die Zwischenablage zu kopieren. Das kostenlose Grafikprogramm IrfanView macht das schneller und eleganter.

Vista-Warnmeldungen abschalten

Windows Vista hat in Sachen Sicherheit einen großen Schritt nach vorne gemacht. Bei Korrekturen an den Systemeinstellungen erscheint zunächst ein Dialogfenster, das dem Benutzer eine Bestätigung abverlangt. Diese Sicherheitsabfrage lässt sich abschalten.

Gründlich aufräumen im Installer-Ordner

Windows geht mit dem Festplattenspeicher mitunter recht verschwenderisch um. Ein Blick in den Ordner \Windows\Installer beweist das: Hier sammeln sich schnell mehrere Gigabyte Daten an. Ein kostenloses Hilfsprogramm durchforstet den Ordner und hilft dabei, überflüssige Dateien zu entfernen.

Windows Vista im klassischen Windows-2000-Design

Optisch hat Windows Vista eine Menge zu bieten. Die meisten Windows-Vista-Anwender sind mit Optik und Benutzeroberfläche auch recht ehr zufrieden. Die meisten, nicht alle: Da sich über Geschmack bekanntlich wunderbar streiten lässt, kann die Optik von Windows Vista jederzeit angepasst werden.

Nie mehr Unterbrechungen im WLAN

Einmal richtig eingerichtet, arbeitet ein WLAN eigentlich ohne größere Probleme. Mitunter tritt im drahtlosen Netzwerk aber ein eigenartiges Phänomen auf: Die WLAN-Verbindung wird im Abstand von einigen Minuten immer wieder unterbrochen. Solche Aussetzer können sehr ägerlich sein, etwa wenn man gerade einen Videostream anschaut. Die Aussetzer lassen sich aber vermeiden.

Outlook: Neue Elemente rasch aus der Zwischenablage einfügen

Über die Zwischenablage von Windows lassen sich Notizen, E-Mails oder Kalendereinträge mit den richtigen Daten füllen. Einfach den gewünschten Text – etwa den Inhalt einer Webseite – in die Zwischenbalge kopieren ([Strg][C]), in Outlook eine neue Notiz öffnen und den Inhalt der Zwischenablage mit [Strg][V] in die neue Notiz einfügen.

Surfen mit Firefox und Co.

Würmer, Spyware, Hackattacken – immer mehr Computerbenutzer sind aufgrund ständig wachsender Bedrohungen aus dem Internet verunsichert. Fast immer ist Microsofts Internet Explorer Ziel der Attacken. Da lohnt ein ernsthafter Blick auf kostenlose Alternativen wie Mozilla oder Firefox.

Wenn Computer-Spiele murren: DirectX-Version testen

Computerspiele sind besonders anspruchsvoll. Vor allem grafisch aufwändige Spiele verlangen dem PC einiges ab. Sollte ein Spiel nicht funktionieren, empfiehlt es sich, die Voraussetzungen zu überprüfen. Und DirectX mal auf die Finger zu schauen.

Mehrere PDF-Dokumente anzeigen

Textdokumente werden heute gerne als PDF-Dokument verteilt, im "Personal Document Format". Mit dem unter www.adobe.de kostenlos erhältlichen Acrobat Viewer lassen sich die Dokumente bequem auf dem Bildschirm anzeigen und auch auszudrucken.

Microsoft Office 2003 Service Pack 1

Das kostenlos erhältliche Office Service Pack 1 verspricht Anwendern von Microsofts Büroprogrammen mehr Sicherheit und einige zusätzliche Funktionen.

Die eigene Live-Webcam

Nicht noch eine Webcam... Oder doch? Wer das Internet um seine eigene Webcam bereichern möchte, braucht nur ein kleines Spezialprogramm - schon können die Datensurfer vorbei zappen.