schieb.de > Tipps > 7-Zip: Einträge im Kontextmenü von gepackten Dateien bestimmen

7-Zip: Einträge im Kontextmenü von gepackten Dateien bestimmen

14.04.2012 | Von Ann + J.M.

Tipps

Im Internet werden große Dateien oft gepackt, damit sie kleiner werden und sich so schneller übertragen lassen. Ein beliebtes freies Pack- und Entpack-Programm für Windows ist 7-Zip. Ist 7-Zip installiert, lassen sich gepackte Dateien direkt im Windows-Explorer entpacken. Dazu erscheinen im Kontextmenü der Datei neue Einträge in einem Untermenü „7-Zip“. Welche Menüoptionen dort verfügbar sind, lässt sich einstellen.

Um das Windows-Kontextmenü von 7-Zip zu konfigurieren, starten Sie den Packer zunächst, indem Sie auf „Start, Alle Programme, 7-Zip, 7-Zip File Manager“ klicken. Nun oben in der Menüleiste auf „Extras, Optionen…“ die Einstellungen öffnen. Schalten Sie jetzt zum Tab „7-Zip“.

  • Um 7-Zip gänzlich aus dem Windows-Kontextmenü von Dateien und Ordnern zu verbannen, entfernen Sie den obersten Haken „7-Zip in Kontextmenü integrieren“.
  • Wenn die Menüoptionen von 7-Zip in einem eigenen Untermenü angezeigt werden sollen, den zweiten Haken, „Kontextmenü kaskadieren“, setzen. Damit wird das Haupt-Kontextmenü übersichtlicher.
  • Unten lässt sich jeder mögliche Menüpunkt einzeln ein- oder ausschalten.

Nach Klick auf „OK“ werden die Änderungen sofort übernommen.

  • Facebook
  • Twitter
  • E-Mail
  • Tumblr
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • XING

Jetzt Newsletter abonnieren

* Nichts mehr von schieb.de verpassen
* Exklusive Extras wie Audios, Videos und eBooks
* Kostenloses eBook "PC Tuning" direkt zum Download
* und viele andere Vorteile...


Ja, ich will den Newsletter haben...


Kommentieren