schieb.de > Tipps > Vektorgrafiken erstellen mit Inkscape: Erste Schritte

Vektorgrafiken erstellen mit Inkscape: Erste Schritte

29.09.2012 | Von Ann + J.M.

Tipps

Zum Zeichnen von Logos, Webseiten-Vorlagen und Ähnlichem sind pixelbasierte Programme nur bedingt geeignet. Besser, Sie nutzen dafür ein Vektor-Programm. Dann bleiben die einzelnen Objekte nämlich jederzeit bearbeitbar. Ein gutes, kostenloses Vektor-Zeichenprogramm ist Inkscape.

Wie GIMP kommt auch Inkscape aus der UNIX-Welt. Für Windows gibt es einen einfachen Installer, der alles Nötige einrichtet. Ihre ersten Schritte in Inkscape könnten zum Beispiel so aussehen:

  1. Laden Sie Inkscape von obigem Link herunter, und starten Sie das Programm anschliessend, beispielsweise über das Startmenü.
  2. Legen Sie eine neue Zeichenfläche an. Dazu klicken Sie auf „Datei, Neu“, und bestätigen dann die Vorgaben.
  3. Markieren Sie jetzt in der Werkzeugsammlung das Rechteck-Symbol.
  4. Auf der Bildfläche ziehen Sie jetzt ein Rechteck auf.
  5. Fügen Sie auf die gleiche Weise auch einen Kreis hinzu.
  6. Jetzt wählen Sie das Mauszeiger-Werkzeug, und klicken dann auf das soeben gezeichnete Rechteck. Es wird markiert.
  7. Per Klick auf „Objekt, Füllung und Kontur…“ können Sie dem Rechteck nun eine Hintergrundfarbe oder auch einen Rahmen zuweisen.
  8. Zum Schluss speichern Sie das Projekt per Klick auf „Datei, Speichern unter…“.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailfacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Kostenlosen Newsletter abonnieren




NEU: schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentieren