Das kennt wohl jeder: Da hat man extra im Urlaub bei der Sightseeing Tour die Kamera gezückt, um die Sehenswürdigkeiten im Bild festzuhalten – und was sieht man auf den Fotos? Richtig, vor allem Touristen und kackende Tauben. Aber das muss nicht sein.

Ganz schön ärgerlich: Die barocke Kirche, das Design-Hotel, der traumhafte Sandstrand, die wunderschöne Alle oder der Yachthafen – alles wunderbar im Foto festgehalten. Nur leider verstellen Touristen die freie Sicht.

Aber für solche Situationen gibt es jetzt eine Lösung. Einfach das gewünschte Motiv im Abstand von wenigen Sekunden mehrmals fotografieren, am besten vier, fünf Mal. Was soll’s, im Zeitalter der Digitalfotografie ist das ja kostenlos.

Auf jedem Bild sind nun andere Menschen, Gesichter oder Mopeds zu sehen. Und genau das bringt uns weiter, denn unter http://www.springhin.de/tourist gibt es einen klasse Service. Einfach die vier, fünf Schnappschüsse hoch laden – und auf „Tourist Remover“ klicken.

Fertig. Schon erscheint ein Foto, ganz ohne störende Touristen oder andere Fremdkörper. Der Trick: Der Computer im Internet schaut sich alle Bilder an und erkennt, was sich verändert und was nicht. Das Gebäude, der Platz, der Strand bleiben immer gleich, nur im Vordergrund tauchen störende Objekte auf. Die werden von der Software nun wegretuschiert.

Unbezahlbar, oder? Aber keine Sorge: Die tolle Retusche ist kostenlos. Einziger Haken: Man muss auf jeden Fall genügend oft den Auslöser gedrückt haben. Also beim nächsten Urlaub einfach dran denken.

http://www.springhin.de/tourist