Solche Mails kennt fast jeder Internet-Nutzer: Freunde und Bekannte schicken einen Link auf eine bestimmte Webseite, etwa auf einen Artikel oder einen Blogbeitrag. Beim Klick auf den angehängten Link ist der angepriesene Artikel aber nicht auffindbar. Bei umfangreichen Webseiten geht die gesuchte Textpassage meist im Dickicht der Bilder und Texte unter. Wer nicht wie ein Detektiv die gesamte Seite durchsuchen möchte, verlässt die Seite ganz schnell wieder – ohne die versprochene Passage gefunden zu haben.

Es geht aber auch anders: Mit dem kostenlosen Onlinedienst “Citebite” lassen sich Webseiten und Teile davon ganz leicht zitieren. Per Direktlink gelangt der Mail-Empfänger sofort zur gewünschten Textpassage – ganz ohne Suchen. Auf der Citebite-Homepage muss lediglich die Textpassage sowie die URL der Webseite eingetragen werden. Nach einem Mausklick auf “Make Citebite” generiert der Onlinedienst einen Direktlink. Wer diesen anklickt, gelangt zum eingegebenen Zitat der Originalseite. Die Textpassage wird zudem gelb unterlegt und ist nicht zu übersehen.

Perfekt zitieren mit Citebite:

http://www.citebite.com