schieb.de > Tipps > Dokumentarfilm „Home“ kostenlos bei Youtube

Dokumentarfilm „Home“ kostenlos bei Youtube

08.06.2009 | Von Jörg Schieb

Tipps

Normalerweise sind Filme auf Youtube maximal zehn Minuten lang und von eher bescheidener Bildqualität. Doch im Fall des neuen Dokumentarfilms „Home“, der in atemberaubenden Luftaufnahmen die Schönheit der Erde zeigt, aber auch ihre Zerstörung durch den Menschen, macht Youtube eine Ausnahme: Der 94 Minuten lange Film kann nicht nur in kompletter Länge, sondern auch in HD-Qualität (1280 × 720 Pixel) im Web angeschaut werden, unter anderem auf der Homepage zum Filmprojekt „Home“. Kostenlos.

Ein ehrgeiziges Projekt, hinter dem Produzent Luc Besson („Leon, der Profi“, „Das 5. Element“) sowie Fotograf und Regisseur Yann Arthus-Bertrand stecken, der auf Naturaufnahmen spezialisiert ist. Bertrand will die Menschen auf der ganzen Welt davon überzeugen, dass sie mehr Verantwortung für den eigenen Planeten übernehmen müssen. Darum zeigt „Home“ unsere Erde mit Szenen, die ausschließlich aus der Luft gedreht wurden, ohne Archivmaterial, ohne Interviews – das weckt praktisch automatisch Emotionen.

homeAber die Schönheit der Bilder ist nicht das einzige Ungewöhnliche an dem Film, sondern auch die Art und Weise, wie er präsentiert wird. Zum ersten Mal in der Geschichte der modernen Medien erscheint ein kommerzieller Film gleichzeitig in über 50 Länden, und zwar im Kino, im Fernsehen, auf DVD und eben im Internet auf Youtube.

Wirtschaftlicher Selbstmord? Vielleicht – obwohl ich das nicht mal glaube. Mehr Öffentlichkeit und Aufmerksamkeit als durch diesen Coup ist kaum denkbar. Abgesehen davon soll der Film weniger die Kassen der Produzenten füllen als die Menschen wachrütteln, es steckt also ein konkretes, nicht-kommerzielles Anliegen dahinter. „Damit der Film die größtmögliche Verbreitung erhält, muss er kostenlos sein“, sagt Bertrand.

Der heutige Freitag (05.06.2009) wurde nicht zufällig ausgewählt – er ist der „Tag der Umwelt„. Da passt es natürlich wunderbar, so einen Film zu starten.

Allerdings gibt es schon einige Merkwürdigkeiten. Der Originalfilm ist 120 Minuten lang, die Fassung auf Youtube nur 94 Minuten. Außerdem darf man den Youtube-Film nicht in seine Webseite integrieren (embedden), was bei Youtube ansonsten problemlos möglich ist. Dafür gibt es auf Google Maps weitere Infos, etwa über die im Film gezeigten Orte.

Letztlich ist es nur konsequent, einen Film auf allen Plattformen gleichzeitig zu starten, also Kino, DVD und Internet. Tatsächlich sind heute viele Blockbuster schon vor dem Kinostart im Netz, wenn auch als sogenannte Raubkopien. Und der DVD-Start wird immer näher an den Kinostart gezogen-. Früher oder später werden DVD und Internet ebenso wichtige Distributionswege sein wie das Kino.

Das muss dem Kino nicht mal schaden, denn die Bild- und Tonqualität ist in einem Kino natürlich unschlagbar gut – und deshalb dürfte auch insbesondere „Home“ dort deutlich beeindruckender sein als auf jedem Computerbildschirm.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentarfunktion gesperrt.