Seit der Version 3 verwendet OpenOffice neue Dialogfenster für die Auswahl von Dateien. Statt der Standard-Dialogfenster von Windows kommen die Verzeichnislisten von OpenOffice zum Einsatz. Wer sich lieber per Windows-Standard durch die Ordner klicken möchte, kann in den Optionen die OpenOffice-Dialoge abschalten.

Hierzu in einem beliebigen OpenOffice-Programm den Befehl „Extras | Optionen“ aufrufen. Anschließend auf „Allgemein“ klicken und hier die Option „OpenOffice.org-Dialoge verwenden“ deaktivieren. Beim Öffnen und Speichern lässt OpenOffice die Finger von den Eigenkreationen und verwendet wieder die Standardfenster von Windows.