Firefox: Teile von Web-Adressen als Link nutzen

Die Navigation durch Webseiten ist nicht immer einfach. Oft fehlt zum Beispiel ein strukturiertes Inhaltsverzeichnis oder Menü. In diesen Fällen hilft ein Blick in die Adressleiste. Hier verraten die Unterverzeichnisse wie www.spiegel.de/sport/fussball/, wo man gerade ist. Mit einem Add-On lassen sich die Unterordner sogar als Sprungmarke verwenden.

Das Gratis-Add-On „Locationbar2“ erkennt die einzelnen Teile der URL und macht sie anklickbar. Die Adresse http://www.spiegel.de/sport/fussball wird dann zum Beispiel in folgende Segmente unterteilt:

spiegel.de

sport

fussball

Jedes Segment ist anklickbar, so dass man zum Beispiel direkt zur Unterseite „sport“ wechseln kann – selbst wenn es auf der Webseite selbst gar keinen Link zum Sportbereich gibt. Um zwischen der normalen und der Segment-Darstellung zu wechseln, gleichzeitig die Tasten [Strg] und [Umschalten] drücken.

Hier gibt’s das kostenlose Firefox-Add-On „Locationbar2“:

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/4014/

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top