Einmal eingetragene Termine bleiben auf ewig im Kalender. Selbst wenn sie bereits seit mehreren Jahren verstrichen sind. Reine Platzverschwendung. Um im Kalender aufzuräumen und die PST-Datei nicht unnötig aufzublähen, lassen sich Uralt-Termine ganz einfach löschen.

Mit folgenden Schritten werden auf einen Schlag alle Termine vor einem bestimmten Datum gelöscht: In Outlook zur tabellarischen Kalenderansicht wechseln, indem im Menüband „Ansicht“ auf „Ansicht ändern“ und „Liste“ geklickt wird. Dann per Klick auf die Spaltenüberschrift „Ende“ die Tabelle so sortieren, dass die Termine chronologisch absteigend sortiert werden.

Anschließend in der Liste den ersten Eintrag des Datums markieren, ab dem die alten Daten gelöscht werden sollen. Mit der Tastenkombination [Shift/Umschalten][Ende] alle Termine ab diesem Datum bis ganz nach unten zum ältesten Termin markieren. Mit [Entf] die markierten Termine löschen. Outlook verschiebt die Einträge zunächst in den Ordner „Gelöschte Elemente“. Endgültig verschwunden sind sie erst, wenn per Rechtsklick der Ordner „Gelöschte Objekte“ geleert wird.

1 Antwort
  1. Exchange1234
    Exchange1234 sagte:

    Wenn man Termine nur löscht, anstelle von „Absagen“ bekommt man Probleme…Exchange z.B. haut sie dann immer wieder rein, solange, bis man sie anständig absagt.

Kommentare sind deaktiviert.