An einer Stelle legt Microsoft bei fast jeder Windows-Version Hand an: beim Startmenü. Bei Windows Vista und 7 klappt das „Alle Programme“-Menü beispielsweise nicht mehr nach rechts aus, sondern innerhalb des Startmenü-Felds. Bei Windows 8 schließlich gibt es überhaupt kein Startmenü mehr. Wenn Sie wollen, können Sie das Startmenü genau so einstellen, wie Sie es haben möchten.

Um in Windows 8 wieder ein Startmenü zu haben – und wenn Sie die Menüversion mit Ausklappen nach rechts in Windows Vista oder 7 nutzen möchten – eignet sich die Freeware Classic Shell. Sie können sie kostenlos herunterladen von classicshell.sf.net. Nach der Installation startet Classic Shell automatisch. Das sehen Sie, wenn Sie auf den Start-Knopf klicken: Standardmäßig zeigt sich das Startmenü jetzt im Stil von Windows 98.

Zum Anpassen, wie das Startmenü genau aussehen soll, klicken Sie auf „Start, Einstellungen, Classic Start Menu…“. Schalten Sie jetzt zum Tab „Skin“. Oben wählen Sie zunächst das gewünschte Design aus. Anschließend lässt sich unten zum Beispiel auch einstellen, ob das Startmenü zweispaltig angezeigt werden soll oder nicht („Show 2 columns“). Probieren Sie aus, was Ihnen am besten gefällt – Sie können nichts falsch machen.

Tipp: Um Classic Shell zu beenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Start-Knopf, und wählen „Beenden“.