Sie haben eine eigene Webseite oder einen Blog? Wenn ich Ihre Seite besuche, stehen die Chancen gut, dass ich dort auch einen Link zu Ihrem Profil bei Twitter finde, wenn Sie dort einen Account haben. Wussten Sie, dass es für die Verwendung des Twitter-Logos Richtlinien gibt? Darin steht zum Beispiel, welche Grafiken Sie für Links zu Twitter verwenden dürfen.

Die aktuelle Version des Twitter-Vogels spielt dabei eine zentrale Rolle im Logo-Leitfaden von Twitter. Denn Twitter möchte dieses Vogel-Symbol als wiedererkennbares Zeichen für die soziale Plattform etablieren. Da haben alte – und selbst heute noch weit verbreitete – Symbole, wie beispielsweise das kleine blaue „t“, keinen Platz. Deswegen ist es eine gute Idee, wenn Sie die Gelegenheit nutzen und das Twitter-Logo auf Ihrer Webseite jetzt aktualisieren.

Sie haben die Auswahl zwischen verschiedenen Farben und Transparenz-Werten, je nach Stil und Farbgebung Ihrer Seite. Selbstverständlich sind auch Buttons und dergleichen erlaubt, die den Vogel tragen. Ein Beispiel dafür finden Sie in der Menüleiste von schieb.de.

So kann das Ganze sauber und passend aussehen: