Es liegt wohl in der Natur des Explorers: Ab und zu hängt er sich auf. Damit Sie in einem solchen Fall nicht gleich den ganzen Computer neu starten müssen, reicht es meist auch, den Explorer-Prozess zu beenden. Während in bisherigen Windows-Versionen einige Klicks dazu nötig waren, hat Microsoft das Neustarten des Explorers in Windows 8 vereinfacht.

Um in Windows 8 den Desktop (Explorer-Prozess) neu zu starten, nutzen Sie den Task-Manager.

  1. Drücken Sie dazu gleichzeitig [Strg] + [Umschalt] + [Esc].
  2. Sehen Sie unten links einen Knopf „Mehr Details“? Dann klicken Sie darauf.
  3. Suchen Sie jetzt in der Liste unter „Windows-Prozesse“ den Eintrag „Windows-Explorer“. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie nun „Neu starten.“

Diesen Eintrag im Kontextmenü finden Sie übrigens nur beim Eintrag für den Explorer. Nützliche Funktion – gut mitgedacht, Microsoft.

win8-explorer-neu-starten

1 Antwort
  1. Thorsten Wirth
    Thorsten Wirth sagte:

    Wäre schön, wenn Windows diese Neustart-Funktion für den Taskmanager unter Win7 nachschiebt – ich nutze dafür bisher den ProcessExplorer von Sysinternals.

Kommentare sind deaktiviert.