Sie haben auf Ihrem USB-Speicherstift viele kleine Dateien gespeichert? Dann könnte das Laufwerk bereits voll sein, obwohl die Dateien zusammengenommen kleiner sind als die Kapazität des USB-Sticks. Woran liegt das? Und wie sparen Sie Platz auf dem Stick?

Dass Ihr USB-Stift bereits früher voll ist, liegt an der Speichertechnik des Sticks. Denn Daten werden immer in Blöcken gespeichert, die eine Mindestgröße haben. Beispiel: 5 Dateien mit je 1 KB verbrauchen etwa 5 mal 32 KB Speicherplatz auf dem Stift. Bei größeren Dateien tritt das Problem nicht so stark zutage.

Lösen lässt sich das Problem, indem Sie die ganzen Mini-Dateien in größere verpacken. Eine *.zip-Datei eignet sich vorzüglich für diesen Zweck. Anschließend werden Sie feststellen, dass mehr Daten auf Ihren USB-Stick passen.