Das Verhältnis von Breite zu Höhe ist nicht bei allen Monitoren gleich. Wenn Sie dann ein Hintergrundbild einrichten möchten, kann es sein, dass es verzerrt angezeigt wird. Mit dem kostenlosen Bildbetrachter IrfanView können Sie das Bild so zuschneiden, dass es genau zu Ihrem Bildschirm passt.

  1. Um ein Bild oder Foto für Ihren Monitor passend zu machen, öffnen Sie die Bilddatei als Erstes mit IrfanView. Sind die Dateityp-Zuordnungen entsprechend eingerichtet, genügt dazu ein Doppelklick auf die Datei.
  2. Als Nächstes erstellen Sie eine Markierung im korrekten Seitenverhältnis Ihres Bildschirms. Dazu klicken Sie auf „Bearbeiten, Maximierte Markierung erstellen (im Verhältnis)“ und wählen dann die korrekten Maße, zum Beispiel „16:10“ für die meisten Breitbildschirme und viele Notebooks.
  3. Halten Sie jetzt die rechte Maustaste gedrückt und schieben Sie die Markierung nach oben oder unten, beziehungsweise links oder rechts, bis der gewählte Ausschnitt Ihnen zusagt.
  4. Klicken Sie auf „Bearbeiten, Freistellen“, um nur den Ausschnitt anzuzeigen.
  5. Das Bild lässt sich jetzt als Hintergrundbild festlegen („Optionen, Als Hintergrundbild verwenden, Gestreckt“). Da die Maße zu Ihrem Monitor passen, wird es nicht verzerrt, sondern originalgetreu angezeigt.

irfanview-wallpaper-zuschneiden