Mit der Eingabeaufforderung, oft salopp Kommandozeile genannt, lassen sich viele administrative Aufgaben an einem Windows-Computer einfacher und/oder schneller erledigen. Einige Befehle erfordern allerdings Administrator-Rechte und zeigen mit normalen Nutzerrechten bloß eine Fehlermeldung an. Mit diesem Tipp öffnen Sie die Eingabeaufforderung in Windows Vista und 7 immer mit Administratorrechten.

  1. Klicken Sie als Erstes auf „Start, Alle Programme, Zubehör“.
  2. Nun folgt ein Rechtsklick auf „Eingabeaufforderung“.
  3. Im Kontextmenü wählen Sie den Eintrag „Eigenschaften“.
  4. Schalten Sie zum Tab „Verknüpfung“, und klicken Sie dann auf „Erweitert“.
  5. Setzen Sie hier einen Haken bei der Option „Als Administrator ausführen“.
  6. Bestätigen Sie die Änderung, indem Sie zwei Mal auf „OK“ klicken.

Wenn Sie die Eingabeaufforderung über die Verknüpfung im Startmenü aufrufen, werden ab sofort automatisch Administratorrechte über die Benutzerkontensteuerung angefordert. Über das Ausführen-Fenster – [Windows] + [R], cmd [Eingabetaste] – haben Sie weiterhin Zugriff auf die normale Eingabeaufforderung.

eingabeaufforderung-eigenschaften-als-admin