Nach wie vor ist der Absturz von MH17 nicht geklärt. Die Hinweise mehren sich, dass die Maschine über der Ukraine abgeschossen wurde. Ein Schicksal, dass allen Maschinen droht, die sich im Luftraum der Ukraine zeigen. Doch wer wagt das noch? Das kann jeder nachschauen, denn in Zeitalter von Open Data lassen sich auch Flugbewegungen live verfolgen.

Das in dieser Hinsicht wirklich empfehlenswerte Onlineportal flightradar24.com liefert die entsprechenden Daten (die von über 4000 Freiwilligen in aller Welt gesammelt werden): Das Onlineportal zeigt in einer Karte, wo sich Verkehrsmaschinen aller internationalen Airlines gerade befinden. Die meisten Positionsangaben sind aktuell, manche mit fünf Minuten Verzögerung. Man kann sogar die zurückgelegte Strecke nachvollziehen.

Im Augenblick erlebt flightradar24.com einen absoluten Ansturm, denn hier kann man sehen, welche Maschinen gerade den ukrainischen Luftraum nutzen. Dabei ist gut zu erkennen, dass die meisten internationalen Maschinen einen großen Bogen um die Ukraine machen. Es gibt auch eine App für alle Mobilgeräte.

flightradar