Wer auf dem eigenen Computer Linux nutzt, weiß meist, um welche Version es sich handelt. Arbeitet man aber auf einem Server, ist dies nicht sofort erkennbar. Mit zwei Shell-Befehlen lässt sich die installierte Linux-Distribution und –Version leicht ermitteln.

Um herauszufinden, welche Linux-Version man vor sich hat, einfach ein Terminal-Fenster öffnen und darin folgenden Befehl eingeben:

cat  /etc/issue

Noch genauere Infos über die genutzte Linux-Ausgabe findet man heraus, indem man sich die Release-Datei anzeigen lässt:

cat  /etc/*release

Damit werden nicht nur Daten über das aktuelle Release angezeigt, sondern auch den passenden Codenamen sowie die Internetadresse, unter der man weitere Infos über die Linux-Distribution findet.

linux-version-ermitteln