Von welchem Absender eine E-Mail tatsächlich stammt, kann nicht immer nachvollzogen werden. Ist diese Nachricht echt oder gefälscht? Mehr Sicherheit gibt’s, wenn man die eigenen gesendeten E-Mails digital signiert.

Die digitale Signatur wirkt dabei wie eine Unterschrift und beweist: Ja, diese Nachricht wurde tatsächlich von der Person verschickt, die auf dem Absender steht. Um E-Mails digital zu signieren, braucht man ein S/MIME-Zertifikat. Das gibt’s kostenlos. Dazu mit dem Browser auf die folgende Webseite gehen:

https://secure.instantssl.com/products/frontpage?area=SecureEmailCertificate&currency=EUR&region=Europe&country=DE&entryURL=https%3A//www.instantssl.com/

Hier füllt man den Vor- und Nachnamen aus, stellt das richtige Land ein und hinterlegt die E-Mail-Adresse. Dann unten noch die AGB bestätigen und das Formular absenden. Dabei wird ein Sicherheitsschlüssel im Browser gespeichert. Nach wenigen Augenblicken bekommt man eine E-Mail, in der auf den Bestätigungsknopf geklickt wird. Dadurch wird das Zertifikat erzeugt und heruntergeladen. Jetzt noch im Downloads-Ordner auf die *.p7s-Datei doppelklicken, dann wird das E-Mail-Zertifikat importiert und ist einsatzbereit.

comodo-smime-zertifikat-kostenlos