Am rechten Ende des Docks, das sich normal am unteren Bildschirmrand befindet, hat der Nutzer schnellen Zugriff auf alle kürzlich heruntergeladenen Dateien. Nach einem Klick auf das Downloads-Symbol klappt dazu ein Akkordeon auf. Mit einem Trick lassen sich die Downloads aber auch als Liste anzeigen.

Um die Darstellung des Download-Stapels anzupassen, genügt es, mit der rechten Maustaste auf das Downloads-Symbol im Dock zu klicken. Dann in der Rubrik „Inhalt anzeigen als“ die gewünschte Ansichts-Variante auswählen.

Neben der Standard-Einstellung „Fächer“ stehen hier auch „Gitter“ (als Tabelle) und „Liste“ (wie ein Menü) zur Verfügung. Intelligent wird der Downloads-Stapel, wenn man „Automatisch“ einstellt: Je nach Anzahl der Dateien im Downloads-Ordner passt sich die Darstellung dann dynamisch an.

osx-dock-downloads-stapel-ansicht