Wird eine Grafik in GIMP, dem kostenlosen Bild-Editor, mit einem Hintergrund versehen, fügt man dazu am besten eine neue Ebene ein. Danach kann sie mit der gewünschten Farbe gefüllt werden. Doch es geht noch einfacher.

Wer immer den gleichen Hintergrund einfügen will, geht wie folgt vor:

  1. Zuerst die Farbe als Hintergrund-Farbe auswählen. Dazu links unter den Werkzeugen auf das hintere Rechteck klicken und die Farbe einstellen.
  2. Nun in der Liste der Ebenen auf das leere Blatt-Symbol klicken.
  3. Im Dialog, der dann erscheint, die Option Hintergrund-Farbe auswählen.

Bei der nächsten Hintergrund-Ebene, die erstellt wird, kann man dann einfach die [Umschalt]-Taste gedrückt halten und die neue Ebene erstellen. Sie wird dann automatisch mit dem eingestellten Hintergrund gefüllt – in einem einzigen Schritt.

www.gimp.org