Am Mac ist die Vorschau-App eines der am häufigsten genutzten Programme. Damit lassen sich auch Bilder in ein anderes Format konvertieren. Wer eine Grafik mit der Vorschau als JPG-Datei abspeichert, legt dabei auch die Qualität fest.

Mit der JPG-Qualität wird angegeben, wie stark das jeweilige Foto oder Bild komprimiert werden soll. Je niedriger die Qualität, desto höher die Kompression, kleiner die Datei, aber schlechter das Aussehen des Bildes.

Die JPEG-Qualität kann direkt im Sichern-Dialog der Vorschau von macOS eingestellt werden. Dazu unten zuerst das Format auf JPG stellen, dann erscheint ein Schieber, mit dem sich die Qualität nach eigenem Bedarf konfigurieren lässt.