schieb.de > Tipps > Windows > Niemals das Sperren des PCs vergessen

Niemals das Sperren des PCs vergessen

25.01.2019 | Von Andreas Erle

Tipps, Windows

Ihr Windows 10-PC ist Ihr erweitertes Gedächtnis, Ihr Datenspeicher, Ihre Schreibmaschine, kurz: Die Zentrale Ihrer Daten. So, wie Sie Ihr Haus auch normalerweise verschließen, machen Sie das sicherlich auch bei Ihrem PC, indem Sie ihn sperren. <Alt><Strg><Entf>, dann auf Sperren, schon kommt niemand ohne Ihr Passwort, Ihren Fingerabdruck oder die PIN an Ihren PC und die Daten. Es geht aber auch einfacher!

Da wäre zum einen die deutlich schnellere Tastenkombination: Gleichzeitiges Drücken der Windows- und der L-Taste hat nämlich exakt den selben Effekt und sperrt Ihren PC direkt.

Noch charmanter ist die Dynamische Sperre, die Sie unter Einstellungen, Konten, Anmeldeoptionen finden. Aktivieren Sie die automatische Sperre durch Setzen des Hakens. Windows 10 identifiziert nun das Bluetooth-Gerät, das gekoppelt und auffindbar ist, als Ihren Präsenzmelder. Bewegen Sie sich zu weit von Ihrem PC weg (technisch gesprochen: verlassen Sie die Bluetooth-Reichweite Ihres PCs mit dem Gerät), dann sperrt Windows 10  diesen automatisch nach ca. einer Minute.

Keine Frage, das hilft Ihnen wenig, wenn Sie Ihr Handy dann ebenfalls zurücklassen, denn dann kann die dynamische Sperre ja nicht aktiv werden. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit deutlich geringer, als zu vergessen, den PC zu sperren.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter:

Kommentarfunktion gesperrt.