OneDrive und DropBox leben davon, dass Sie möglichst alle Daten in der Cloud liegen haben. Das muss aber nicht sein: Oft wollen Sie nur eine größere Datei oder ein Verzeichnis teilen und das nach dem Abruf durch den Empfänger wieder loswerden. Das geht ohne OneDrive oder Dropbox!

Dazu bietet sich WeTransfer an. Diesen Dienst können Sie kostenlos nutzen bis zu einer Transfergröße von 2GB, für die meisten Anwender vollkommen ausreichend. Mit der kostenpflichtigen Version (ab EUR 10,- pro Monat) kommen dann noch einige Funktionen und mehr Speicher hinzu.

Nach der Anmeldung können Sie Dateien oder einen Ordner zum Transfer anwählen, geben dann die Empfänger und den Text der Nachricht ein. Mit dem Link können die Empfänger dann auf die Datei(en) zugreifen, solange sie da sind.

Mit der Pro-Version können Sie zusätzlich noch eine Gültigkeit festlegen. Damit können Sie die Freigabe automatisch beispielsweise nach einer Woche löschen lassen und müssen sich nicht selbst darum kümmern.

All Ihre Freigaben können Sie in der Übersicht Ihres WeTransfer-Kontos unter Übertragungen sehen. Bewegen Sie die Maus auf einen Eintrag, dann klicken Sie auf Löschen, um die Freigabe – und damit auch die Dateien – zu entfernen und nicht mehr zugänglich zu machen.